jtem​plate​.ru — free extensions for joomla

Anzeigen schalten!

Wir bieten Ihrem Unternehmen, Ihrer Initiative, Ihrem Projekt oder Jugendbund lukrative Anzeigenplätze auf Blaue​Narzisse​.de. Unser Onlinemagazin verzeichnet stetig wachsende Zugriffe. Bei uns lesen und schreiben Studenten, Schüler und junge Berufstätige. Damit sprechen wir ein Zielpublikum mit überdurchschnittlichem Intellekt und Bildungsbedürfnis an. Die Leser von Blaue​Narzisse​.de nutzen ein umfangreiches und tagesaktuelles journalistisches Angebot, lesen mehr Bücher als der durchschnittliche Bundesbürger und sind generell aktiver als andere Gleichaltrige.

Wir plazieren Ihr Werbebanner entweder als Button (120 x 90 Pixel), als „Fullbanner“ (468×60 Pixel — vertikal oder horizontal) oder „Medium Rectangle“ (300×250 Pixel). Die Anzeigenpreise erfragen Sie bitte bei Chefredakteur Felix Menzel.

Schicken Sie uns Ihre Anzeige bei Interesse bitte in der gewünschten Pixelgröße an Diese E-​Mail-​Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Gerne entwerfen wir auch Ihr individuelles Werbebanner. Teilen Sie uns dazu einfach den zu bewerbenden Titel, notwendiges Design und Hintergrundinformationen mit. Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Bei Fragen können Sie sich gerne auch telefonisch an uns wenden: 037145005761.

Aktuelles

  • Attac vor dem Aus? Attac vor dem Aus?
    Das Finanzamt Frankfurt erkennt der globalisierungskritischen NGO Attac den Status der Gemeinnützigkeit ab.
    weiterlesen…
  • Femen-​Aktivistin in Paris verurteilt Femen-Aktivistin in Paris verurteilt
    In Paris wurde zum ersten Mal in Frankreich eine Aktivistin der feministischen Gruppe Femen verurteilt. Sie hatte eine Wachsfigur von Präsident Putin zerstört.
    weiterlesen…
  • Naher Osten Naher Osten
    Kulturtips. Der deutsch-​türkische Regisseur Fatih Akın hat einen Film zum Völkermord an den Armeniern gedreht. Peter Scholl-​Latours letztes Buch erscheint nach seinem Tod.
    weiterlesen…
  • Sturm auf Spanien Sturm auf Spanien
    Rund 300 Afrikaner haben versucht den Grenzzaun der spanischen Enklave Melilla zu überwinden. Es gab zehn Verletzte. Die Behörden sprachen von „ungewöhnlicher Gewalt“ der Illegalen.
    weiterlesen…
  • Grün wird Pflicht Grün wird Pflicht
    Die grün-​rote Landesregierung will die Baden-​Württemberger bei Neubauten zur Zwangsbegrünung verpflichten. Grundlage ist eine neue Landesbauordnung. Studentenwohnheime müssten dann auch Rollatoren-​Stellplätze einrichten.
    weiterlesen…

Verwandtes

Gedrucktes

Weblog

  • Australien ist das erste Land der westlichen Welt, dass mit der Bekämpfung des Menschenschmuggels ernst macht. Anstatt sinnloser Versuche, die Kriminellen strafrechtlich zu verfolgen, gräbt…

  • Veranstaltungshinweis: Die Burschenschaft Normannia-​Nibelungen zu Bielefeld veranstaltet am Samstag, den 25. Oktober die X. Bielefelder Ideenwerkstatt. Diesjähriges Thema ist „Die Energiewende – Jahrhundertprojekt zwischen Notwendigkeit,…

  • Der stern von heute portraitiert in seiner Titelgeschichte Marwan Rahmani, den »berühmtesten Asylsuchenden Deutschlands«. Bekannt geworden ist er durch ein Foto, das national wie international…

Houellebecq