jtem​plate​.ru — free extensions for joomla

Zentrum für Jugend, Identität und Kultur

Sonntag, 21 April 2013 00:00 von BN-​Redaktion
Felix Menzel Felix Menzel

Der Förderverein der Blauen Narzisse wird zum 1. Juli 2013 in Dresden ein „Zentrum für Jugend, Identität und Kultur“ eröffnen.

Das neue Zentrum ist die logische Konsequenz aus dem, was wir in den Thesen-​durch-​Fakten-​Anschlägen vorgedacht haben: Wir brauchen einen Ort, an dem nonkonforme, kreative junge Menschen zusammenkommen und ihre Ideen verwirklichen können. Der lose Kontakt über die Virtualität ist zu wenig, um langfristig etwas aufzubauen, was sich lohnt, zu erhalten.

Das Zentrum für Jugend, Identität und Kultur wird eine Anlaufstelle des kreativen Austauschs und Aufbruchs sein. Zugleich stoßen wir damit mit unseren eigenen Projekten in neue Dimensionen vor: 2004 wurde die Blaue Narzisse als Schülerzeitung in Chemnitz gegründet, 2006 bauten wir das Onlinemagazin auf, 2009 folgte die Gründung unseres Fördervereins, der ein Jahr später unseren Jugendkulturpreis initiierte. Im letzten Jahr gaben wir schließlich mit den Thesen-​durch-​Fakten-​Anschlägen eine einzigartige Plakatzeitschrift heraus, deren immense Bedeutung erst in den nächsten Jahren voll erkannt werden wird.

Immer präsent war in der Plakatzeitschrift der Grundgedanke nach Verortung und konkretem Handeln in Zeiten der allgemeinen Auflösung der Dinge und Verbindlichkeiten. Dies setzen wir nun im Rahmen unserer Möglichkeiten um: Für das Zentrum für Jugend, Identität und Kultur haben wir in Dresden Räumlichkeiten in bester Lage angemietet. Auf 60 Quadratmetern wird die Redaktion unserer Zeitschrift sowie eine kleine Leihbibliothek unterkommen.

Darüber hinaus findet jeden ersten Montag im Monat ein Gesprächskreis statt. Zum Wintersemester 2013 werden wir dann mit einem kleinen Seminarbetrieb für alle Dresdner starten. Wer nicht aus Dresden und Umgebung kommt, für den bieten sich besonders unsere zweimal im Semester stattfindenden Blockseminare an, die jeweils über ein Wochenende gehen. Die Themen und Termine dafür stehen bereits fest:

  1. Dresdner Blockseminar: „Politischer Aktivismus“ vom 1.-3. November 2013
  2. Dresdner Blockseminar: „Journalismus und Publizistik“ vom 17.-19. Januar 2014
  3. Dresdner Blockseminar: „Ideen – aber kein Geld“ (Non-​Profit-​Projekte) vom 4.-6. April 2014
  4. Dresdner Blockseminar: „Regionale Initiativen“ vom 13.-15. Juni 2014

Umgesetzt werden die bestehenden und neuen Projekte zunächst von vier Mitarbeitern, die ab 1. Juli Montag bis Freitag in dem Zentrum arbeiten. Es handelt sich dabei um Felix Menzel, BN-​Chefredakteur und Vorsitzender des Vereins, Johannes Schüller (Redakteur für „Gesichtet“), Dirk Taphorn und Philip Stein (Praktikant).

Wir rechnen damit, daß das Zentrum für Jugend, Identität und Kultur alles in allem pro Jahr 30.000 Euro kosten wird. Diese Finanzierung ist für uns ein großer Kraftakt, da wir ausschließlich auf private Zuwendungen angewiesen sind. Bitte helfen Sie uns deshalb mit einer Sofort-​Spende oder treten Sie unserem Förderverein bei!

Das Beitrittsformular für den Verein finden Sie hier!

Weitere Informationen zum Zentrum gibt es auf unserer Internetseite – nach dem Gedankenstrich.

Bitte unterstützen Sie den Aufbau des Zentrums mit einer Sofort-​Spende oder einem Dauerauftrag über das folgende Formular:

Über Paypal spenden:

ANZEIGE

Projekte

Gedrucktes

Verwandtes

BN-​Anstoss