jtem​plate​.ru — free extensions for joomla

Rezension

Heidegger, ein Faschist?

Fr, 19. Februar 2016
Im Oktober ist im Karolinger-​Verlag die Schrift „Heidegger und der Antifaschismus“ von Bernard Willms erschienen. Herausgegeben wurde sie von Till Kinzel.

Widerstand in Dir

Fr, 19. Februar 2016
Schönes Gedicht eines Lesers. Man müßte das eigentlich vertonen. Könnte ein großer Hit werden!

Antideutscher Rassismus

Do, 11. Februar 2016
Der Historiker Karlheinz Weißmann erläutert in seinem Werk „1914. Die Erfindung des häßlichen Deutschen“ die Ausmaße antideutscher Propaganda.

Nützliche Konflikte

Mi, 10. Februar 2016
Der Asyl-​Ansturm auf Europa hat eine unbequeme Wahrheit ans Licht gebracht: das ganze „System“ befindet sich in der Krise.

Kurtagić, der Avantgardist

Do, 04. Februar 2016
In Deutschland ist Alex Kurtagić vor allem durch seinen Aufsatz „Warum Konservative immer verlieren“ bekannt. Doch er bietet auch Auswege aus der Politik der Angst.

Georges Sorel über die Gewalt

Mi, 03. Februar 2016
Georges Sorel (18471922) umstrittene Gedanken „Über die Gewalt“ sind, obwohl sie sich auf die Lage des damaligen französischen Proletariats beziehen, von allgemeiner Gültigkeit.

Psychologie der Massen

Do, 28. Januar 2016
Die Meute, der Pöbel und der Mob: wie funktioniert Massenpsychologie? Ein Beitrag von Christoph George über Gustave Le Bon.

Der Ernstfall der Politik

Di, 26. Januar 2016
Der Theologe Wolfgang Spindler erklärt in einer aktuellen Schrift sehr erhellend die politische Theologie Carl Schmitts, die man nur durch seine Frühschriften verstehen könne.

Erschienen: Die Auflösung

Do, 21. Januar 2016
Soeben ist der siebte Band unserer Schriftenreihe BN-​Anstoß aus der Druckerei gekommen. „Die Auflösung“ ist eine Kampfschrift genau zur richtigen Zeit.

Machiavelli und die Diktatur

Mi, 20. Januar 2016
Nach gut fünfhundert Jahren ist Machiavelli noch immer einer der einflussreichsten politischen Denker. Der Begriff „Staat“ ist von ihm geprägt worden.

Das Paradox des Über-​Ich

Di, 12. Januar 2016
Ein psychoanalytischer Philosoph kommt am Über-​Ich nicht vorbei. Sein Paradox zeigt sich für Slavoj Žižek in der Moderne allerorten.

Philosoph der Unruhe

Di, 05. Januar 2016
An Slavoj Žižek scheiden sich die Geister. Für die einen ist er eine linke Integrationsfigur, für die anderen das Enfant terrible der universitären Philosophie.

Gedrucktes

Projekte

Verwandtes

BN-​Anstoss