jtem​plate​.ru — free extensions for joomla

Rezension

Ein bißchen rassistisch

Mo, 04. August 2014
Elf Millionen Franzosen sahen den Kinofilm „Monsieur Claude und seine Töchter“. In Deutschland ist man nicht so begeistert. DIE ZEIT sieht sogar ein „Rassismusproblem“.

Erlebte DDR

Do, 31. Juli 2014
Flucht, Anpassung, Ablehnung oder Ostalgie – der Umgang mit dem System DDR hat viele Gesichter. 25 Jahre nach dem Mauerfall wird der Buchmarkt von Neuerscheinungen…

Wider die All-​Gemeinheiten

Di, 29. Juli 2014
Nachdem Timo Kölling kürzlich einen weiteren Lyrik-​Band veröffentlichte, präsentiert er mit „Was nicht geschah“ erstmals einige Erzählungen.

Schreckliche Kinder der Neuzeit

Mo, 28. Juli 2014
Der moderne Mensch lebt im Hiatus. So lautet das Urteil Peter Sloterdijks. In seinem brillanten wie verstörenden Buch nimmt er eine Ausmessung dieses Hiatus vor.

Albtraum Zuwanderung

Fr, 25. Juli 2014
Deutschland ist Einwanderungsland Nr. 1 der EU: Udo Ulfkotte beschreibt in seinem Buch „Albtraum Zuwanderung: Lügen, Wortbruch, Volksverdummung“ die Folgen der Migration und deren Ursachen.

Kafka neu entdecken

Mi, 23. Juli 2014
Der jüdische Historiker und Pulitzer-​Preisträger Saul Friedländer hat eine interessante Einführung über seinen Lieblingsautor Franz Kafka geschrieben.

Der (fast) vergessene Krieg

Fr, 18. Juli 2014
Zum 150. Jahrestag des Deutsch-​Dänischen Krieges erinnert ein Buch an den ersten der drei Kriege, die zur deutschen Einheit führten.

Kampf um Wahrheiten

Mi, 16. Juli 2014
Kritik an tendenziöser Geschichtspolitik beweist nicht nur Rückgrat, sondern führt auch zur ganzen Palette an Bösartigkeiten, die die couragierte Zivilgesellschaft zu bieten hat.

Meisterliches für den Strandurlaub

Di, 15. Juli 2014
Eine echte Alternative zum direkten Zugriff: „Der Nebelfürst“ von Martin Mosebach ist Labsal für Literatur-​Warmblüter und Badetuch-​Freunde.

Der Kaiser wollte keinen Krieg (III)

Fr, 11. Juli 2014
War 1914 wegen der wirtschaftlichen Macht Deutschlands unvermeidlich? Der letzte Teil von Benjamin Jahn Zschockes Text geht besonders auf Kaiser Wilhelms II. „Vergleichende Geschichtstabellen“ ein.

Der Kaiser wollte keinen Krieg (II)

Mi, 09. Juli 2014
Im zweiten Teil seines Beitrages über Kaiser Wilhelm II. vertieft Benjamin Jahn Zschocke die Problematik der Kriegsschuldfrage anhand der Verfassungsgegebenheiten des Deutschen Kaiserreiches.

Der Kaiser wollte keinen Krieg (I)

Mo, 07. Juli 2014
Anhand herausragender Werke der Jahre 19191934 und 20072014 beleuchtet Benjamin Jahn Zschocke die Kriegsschuldfrage mit Blick auf den letzten Deutschen Kaiser Wilhelm II.

Aktuelles

  • Herkunft Herkunft
    Kulturtips. Der Neoromantiker Hermann Hendrich in Heringen, Botho Strauß über seine Herkunft und Hermann Parzinger über die Frühgeschichte der Menschheit.
    weiterlesen…
  • Bewährung für Steineschmeißer Bewährung für Steineschmeißer
    50 Steine warf ein Linksradikaler bei Ausschreitungen auf Polizisten. Er demonstrierte im Februar 2011 gegen den Trauermarsch in Dresden. Nun erhielt er eine Bewährungsstrafe.
    weiterlesen…
  • Bunt statt Rot Bunt statt Rot
    An der Uni Wien soll Verbindungsstudenten das Tragen ihrer Farben verboten werden. Doch die Korporierten bekennen nun erst recht Farbe.
    weiterlesen…
  • Bestätigte Klischees Bestätigte Klischees
    Soziologen investieren am wenigsten Zeit für ihr Studium. Zu diesem Urteil kommt der aktuelle Studentensurvey. Mediziner und Naturwissenschaftler gönnen sich weniger außeruniversitäre Zeit.
    weiterlesen…
  • Dresden zeigt, wie es geht! Dresden zeigt, wie es geht!
    Während die Demo „Hooligans gegen Salafisten“ in Köln mit Gewalt endete, verlief in Dresden eine Kundgebung des Bündnisses „Pegida“ deutlich besser.
    weiterlesen…

Verwandtes

Gedrucktes

Weblog

  • Daß die Mitglieder der Partei Alternative für Deutschland (AfD) keine »Hooligans in Nadelstreifen« sind, wie Linken-​Chefin Katja Kipping behauptet, kann nun wirklich jeder erkennen, der sich ein…

  • Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) war eines der wenigen Institute, das die große Finanzkrise 2008 voraussah. Seit Juni warnt sie erneut. Man fängt an…

  • Es gibt Lügen über Migration, die weitverbreitet sind, weil sie in nahezu jeder wissenschaftlichen Studie über das Thema auftauchen. Dabei wäre es so einfach, diese…

Houellebecq