jtem​plate​.ru — free extensions for joomla

Rezension

Die vierzig Tage des Musa Dagh

Sa, 09. November 2013
In seiner Reihe „Neu gelesen: Konservative Klassiker?“ stellt unser Gastautor Prof. Dr. Kai Hammermeister heute einen Roman des böhmisch-​jüdischen Schriftstellers Franz Werfel vor.

Die Macht der Bilder

Fr, 08. November 2013
Noch nie waren Bilder so allgegenwärtig wie heute. Doch nur die wenigsten fragen sich, was sie eigentlich darstellen und wie hoch ihr Wahrheitsgehalt eigentlich ist.

Grüne Gleichschaltung

Mo, 04. November 2013
Schon auf dem Zwischentag sorgte Edgar L. Gärtners Buch „Öko-​Nihilismus“ für Diskussionsstoff. Robin Slupinski hat für uns einen Blick in das Werk geworfen.

Schluss mit der Sozialromantik?

Fr, 01. November 2013
Eine deutliche Sprache spricht der Titel eines Buches, das binnen kürzester Zeit schon in der vierten Auflage erschienen ist. Doch was inhaltlich folgt, ist zwiespältig.

Pop: Kultur und Kritik

Mo, 28. Oktober 2013
Seit den Neunzigern ist Pop nur ein flirrendes Synonym zwischen Christian Krachts Barbourjacke, ravenden Zahnarzttöchtern und hippen Apple-​Jüngern. Das Magazin „POP“ schafft weltanschauliche Klarheit.

Klassiker lesen: Sören Kierkegaard

Fr, 25. Oktober 2013
Selbstfindung ist ein freudloser Zeitvertreib. Sich selbst kennenlernen, eigene Stärken und Schwächen akzeptieren, die eigene Existenz ergründen. Schlußendlich und unausweichlich am Unbegreiflichen verzweifeln?

Flucht vor dem Ich

Mo, 21. Oktober 2013
„Ueberdog“ war ein gefeierter Roman, ehe er erschien. So ist das heute meistens. Doch hält dieser moderne Roman, was die PR verspricht?

Der Deutsch-​Dänische Krieg 1864

Fr, 18. Oktober 2013
Mit dem Deutsch-​Dänischen Krieg begann die gewaltsame Reichsbildung unter preußischer Führung. Historisch ist er wenig erschlossen – steht er doch im Schatten der Ereignisse von…

Unvergessene Heimat Sudetenland

Mi, 16. Oktober 2013
„An Gestohlenem […] kann man aber kein Eigentum erwerben und Mord verjährt nicht, trotz des tschechischen fort geltenden Straffreiheitsgesetzes.“

Die Geburt der Moderne

Mo, 14. Oktober 2013
Der Nationalsozialismus ist der absolute Fixpunkt der deutschen Geschichte – wirklich alles ballt sich zu ihm hin. Alle zeitlich daran angrenzenden Epochen verschwinden in seinem…

Wofür noch kämpfen?

Fr, 11. Oktober 2013
Wer heute zur Bundeswehr geht, muss damit rechnen, in Kampfeinsätze fern der Heimat verwickelt zu werden. Im äußersten Falle bedeutet das Töten oder Sterben.

Anders leben – 100 Jahre „Meißner“

Mi, 09. Oktober 2013
Erscheinungen der Moderne – Technisierung, Kommerzialisierung und Vermassung – fanden schon früh in Deutschland nicht nur Anhänger, sondern auch strikte Gegner.

Aktuelles

Verwandtes

Gedrucktes

Weblog

  • Böse Diskriminierung ist immer und überall. In Deutschland gegenüber Zuwanderern und Flüchtlingen, für die nicht genug getan werde. In den USA würden Schwarze und Latinos…

  • Vor vier Jahren schrieben wir in einem Portrait über Jan Delay: »Die unreflektierte Anti-​Nazi-​Haltung gehört zu seinem Textrepertoire seit seiner ersten Stunde.« Jetzt hat er…

  • Auf Facebook hat mein Beitrag über die Neuordnung des Asylwesens eine lebhafte Diskussion ausgelöst, in der zum einen sehr kluge Fragen gestellt wurden und zum anderen…