jtem​plate​.ru — free extensions for joomla

Rezension

7000 Seiten Klatsch?

Mi, 12. Februar 2014
7095 Seiten in elf Bänden plus Beibuch – das ist das erstmals auf Deutsch erschienene „Journal“ der beiden Brüder Edmond und Jules de Goncourt.

Futurismus des Augenblicks

Mo, 10. Februar 2014
Es gibt Schriften, bei denen man nach dem Lesen das Gefühl hat: Jetzt ist alles gesagt! Paul Virilios Essaysammlung „Der Futurismus des Augenblicks“ zählt dazu.

Preußischer Romantiker

Fr, 07. Februar 2014
Friedrich Wilhelm IV. von Preußen (17951861) steht meist im Schatten seiner großen Verwandten. Rolf Thomas Senn will das mit seiner Lebensbeschreibung ändern.

1914 und seine Denker

Di, 04. Februar 2014
Die Erinnerung an das Epochenjahr 1914 ergreift auch das „Philosophie Magazin“ und betrachtet rückwirkend „das Jahrhundert im Spiegel seiner großen Denker“.

Konstruktion des neuen Deutschen

Fr, 31. Januar 2014
Mit ihrer Arbeit „Interkulturelle Begegnungsräume“ will die türkische Literaturwissenschaftlerin Saniye Uysal Ünalan deutsch-​türkische Identitätskonstruktionen untersuchen und konstruiert dabei fröhlich mit.

Dandy Klonovsky

Mo, 27. Januar 2014
Für was lohnt es sich eigentlich zu leben? Für Frauen, Kunst und Ungleichheit, sagt Michael Klonovsky.

Anschlag auf die DDR

Do, 23. Januar 2014
In der Reihe BN-​Anstoß ist mit „Der Anschlag“ der dritte Band erschienen. Es geht um das Attentat Josef Kneifels gegen die Zeichen der Sowjetherrschaft.

DDR-​Geschichte kompakt

Mo, 20. Januar 2014
Zwanzig Jahre nach dem Ende der DDR steht ihre historische Aufarbeitung immer noch im Schatten der NS-​Erinnerung. Ein kompakter Band versucht dem entgegenzusteuern.

Identitärer Aufbruch?

Do, 16. Januar 2014
Vor eineinhalb Jahren konstituierte sich eine neue europäische Jugendbewegung – die Identitären. Ihr Selbstanspruch war gewagt: Jenseits von abstrakten politischen Begriffen wollte sie ihre Ziele…

Mitteldeutsches Drama

Mo, 13. Januar 2014
Im Schatten der Meißner Albrechtsburg spielt das Drama des BN-​Autoren Marc Zoellner. Es handelt nicht von Porzellan oder Wein, sondern vom Drogensumpf.

Russen-​Antifa

Do, 09. Januar 2014
Fabian Flecken stellt den wenig erheiternden Gegenwartsroman „Exodus“ vor, ein Werk über das politische und menschliche Chaos am Rande der post-​sowjetischen Gesellschaft.

Die Jungfrau von Orleans

Mi, 08. Januar 2014
Schiller schrieb die Nationaldramen für drei mitteleuropäische Völker: „Demetrius“ für die Polen, „Wilhelm Tell“ für die Schweizer und „Die Jungfrau von Orleans“ für die Franzosen.

Aktuelles

Verwandtes

Gedrucktes

Weblog

  • Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) war eines der wenigen Institute, das die große Finanzkrise 2008 voraussah. Seit Juni warnt sie erneut. Man fängt an…

  • Es gibt Lügen über Migration, die weitverbreitet sind, weil sie in nahezu jeder wissenschaftlichen Studie über das Thema auftauchen. Dabei wäre es so einfach, diese…

  • Lange war unser Aufkleber »Europa der Regionen. Europa der Völker« mit dem Hertensteiner Kreuz ausverkauft. Jetzt gibt es ihn wieder. Warum ist schnell erklärt: Die eindrucksvollen…

Houellebecq