jtem​plate​.ru — free extensions for joomla

Rezension

Friedrich Schiller: Wilhelm Tell

Di, 10. Dezember 2013
„Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit“ – Wahlspruch der Französischen Revolution. Am Anfang von Intellektuellen in ganz Europa gefeiert, stellte er sich spätestens ab 1794 als Fehlschlag heraus.

Das Ende der Identität

Mo, 09. Dezember 2013
Im Buch „Körper 2.0“ entwirft die Professorin für Kulturwissenschaft Karin Harrasser so kruden Menschheitsverbesserungshorror, daß man sich fragt, ob sie das ernst meinen kann.

„Sieben Reiter“: zweiter Standpunkt

Fr, 06. Dezember 2013
Der Verlag Antaios erweitert sein Programm vom Kulturabbildenden zum Kulturschaffenden. Die Edition Nordost besticht mit einer Reihe wichtiger belletristischer Schriften.

Ernst Wiechert: Das einfache Leben

Di, 03. Dezember 2013
Ist es möglich, unser Leben gerade durch Verzicht zu erneuern? Ernst Wiechert gibt in seinem Roman „Das einfache Leben“ (1939) eine Antwort.

Sieben Reiter: erster Standpunkt

Mo, 02. Dezember 2013
Nach dem Kriechen nun das Reiten – die Edition Nordost festigt ihr Einflussgebiet und nähert sich mit dem belletristischen Großformat zeitgenössischen Gefilden.

Musik des Widerstandes

Fr, 29. November 2013
Das erste Album von Waffenruhe heißt „War Rituals“ und erschien diesen Herbst. Bisher nur durch kleinere Veröffentlichungen bekannt, will Waffenruhe nun zu neuen Ufern aufbrechen.

Kleist: Die Hermannsschlacht

Di, 26. November 2013
In der Reihe „Neu gelesen: Konservative Klassiker?“ geht es heute um die Hermannsschlacht und einen erhofften Volkssturm gegen Napoleon.

Ökologisches Manifest

Mo, 25. November 2013
Ludwig Klages‘ Essay „Mensch und Erde“ wurde bei Matthes & Seitz anläßlich der hundertsten Wiederkehr seiner Entstehung neu aufgelegt.

Annäherungen – Drogen und Rausch

Fr, 22. November 2013
„Ernst Jünger, was treibt Ihr für Narrheiten?“ So in etwa muss wohl die Reaktion seiner Stammleserschaft ausgefallen sein, als er 1970 ein ungewöhnliches Buch veröffentlichte.

Ernst Jünger: Heliopolis

Di, 19. November 2013
Ernst Jünger darf bei „Neu gelesen: Konservative Klassiker?“ nicht fehlen. Kai Hammermeister bespricht einen Roman, in dem es um die Vorbereitung einer Konservativen Revolution geht.

Jünger für die U-​Bahn

Mo, 18. November 2013
Ernst Jüngers Hausverlag Klett-​Cotta startete in diesem Jahr erstmalig die Neuauflage seines Werkes in Taschenbuchform. Ein Gewinn nicht nur im Falle vergriffener Werke.

Der vergessene Fotograf

Do, 14. November 2013
Der renommierte Hatje Cantz Verlag hat den zu Unrecht vergessenen Fotografen Arvid Gutschow mit einem Bildband gewürdigt.

Aktuelles

Verwandtes

Gedrucktes

Weblog

  • Am Dienstag, den 2. September, um 20 Uhr findet der nächste Gesprächskreis in unserem Dresdner Zentrum für Jugend, Identität und Kultur statt. Philip Stein wird…

  • Sollte diese Meldung der Wahrheit entsprechen, ist sie ein echter Hammer: Chemnitz soll ein zweites Asylheim bekommen. Das meldet Radio Dresden. In den letzten Jahren…

  • Den Schmusesänger Xavier Naidoo hätten wir nie als einen »Rechten« erkannt, da er ja sogar schon einmal forderte, »Nazis wie Poster (zu) hängen«. Aber zum…