jtem​plate​.ru — free extensions for joomla

Rezension

Ernst Wiechert: Das einfache Leben

Di, 03. Dezember 2013
Ist es möglich, unser Leben gerade durch Verzicht zu erneuern? Ernst Wiechert gibt in seinem Roman „Das einfache Leben“ (1939) eine Antwort.

Sieben Reiter: erster Standpunkt

Mo, 02. Dezember 2013
Nach dem Kriechen nun das Reiten – die Edition Nordost festigt ihr Einflussgebiet und nähert sich mit dem belletristischen Großformat zeitgenössischen Gefilden.

Musik des Widerstandes

Fr, 29. November 2013
Das erste Album von Waffenruhe heißt „War Rituals“ und erschien diesen Herbst. Bisher nur durch kleinere Veröffentlichungen bekannt, will Waffenruhe nun zu neuen Ufern aufbrechen.

Kleist: Die Hermannsschlacht

Di, 26. November 2013
In der Reihe „Neu gelesen: Konservative Klassiker?“ geht es heute um die Hermannsschlacht und einen erhofften Volkssturm gegen Napoleon.

Ökologisches Manifest

Mo, 25. November 2013
Ludwig Klages‘ Essay „Mensch und Erde“ wurde bei Matthes & Seitz anläßlich der hundertsten Wiederkehr seiner Entstehung neu aufgelegt.

Annäherungen – Drogen und Rausch

Fr, 22. November 2013
„Ernst Jünger, was treibt Ihr für Narrheiten?“ So in etwa muss wohl die Reaktion seiner Stammleserschaft ausgefallen sein, als er 1970 ein ungewöhnliches Buch veröffentlichte.

Ernst Jünger: Heliopolis

Di, 19. November 2013
Ernst Jünger darf bei „Neu gelesen: Konservative Klassiker?“ nicht fehlen. Kai Hammermeister bespricht einen Roman, in dem es um die Vorbereitung einer Konservativen Revolution geht.

Jünger für die U-​Bahn

Mo, 18. November 2013
Ernst Jüngers Hausverlag Klett-​Cotta startete in diesem Jahr erstmalig die Neuauflage seines Werkes in Taschenbuchform. Ein Gewinn nicht nur im Falle vergriffener Werke.

Der vergessene Fotograf

Do, 14. November 2013
Der renommierte Hatje Cantz Verlag hat den zu Unrecht vergessenen Fotografen Arvid Gutschow mit einem Bildband gewürdigt.

Stoßtrupp Solitär

Mo, 11. November 2013
Unser Literaturexperte Till Röcke wendet sich dem ersten der neu erschienen „nordost“-Bände aus Schnellroda zu.

Die vierzig Tage des Musa Dagh

Sa, 09. November 2013
In seiner Reihe „Neu gelesen: Konservative Klassiker?“ stellt unser Gastautor Prof. Dr. Kai Hammermeister heute einen Roman des böhmisch-​jüdischen Schriftstellers Franz Werfel vor.

Die Macht der Bilder

Fr, 08. November 2013
Noch nie waren Bilder so allgegenwärtig wie heute. Doch nur die wenigsten fragen sich, was sie eigentlich darstellen und wie hoch ihr Wahrheitsgehalt eigentlich ist.

Aktuelles

  • Herkunft Herkunft
    Kulturtips. Der Neoromantiker Hermann Hendrich in Heringen, Botho Strauß über seine Herkunft und Hermann Parzinger über die Frühgeschichte der Menschheit.
    weiterlesen…
  • Bewährung für Steineschmeißer Bewährung für Steineschmeißer
    50 Steine warf ein Linksradikaler bei Ausschreitungen auf Polizisten. Er demonstrierte im Februar 2011 gegen den Trauermarsch in Dresden. Nun erhielt er eine Bewährungsstrafe.
    weiterlesen…
  • Bunt statt Rot Bunt statt Rot
    An der Uni Wien soll Verbindungsstudenten das Tragen ihrer Farben verboten werden. Doch die Korporierten bekennen nun erst recht Farbe.
    weiterlesen…
  • Bestätigte Klischees Bestätigte Klischees
    Soziologen investieren am wenigsten Zeit für ihr Studium. Zu diesem Urteil kommt der aktuelle Studentensurvey. Mediziner und Naturwissenschaftler gönnen sich weniger außeruniversitäre Zeit.
    weiterlesen…
  • Dresden zeigt, wie es geht! Dresden zeigt, wie es geht!
    Während die Demo „Hooligans gegen Salafisten“ in Köln mit Gewalt endete, verlief in Dresden eine Kundgebung des Bündnisses „Pegida“ deutlich besser.
    weiterlesen…

Verwandtes

Gedrucktes

Weblog

  • Daß die Mitglieder der Partei Alternative für Deutschland (AfD) keine »Hooligans in Nadelstreifen« sind, wie Linken-​Chefin Katja Kipping behauptet, kann nun wirklich jeder erkennen, der sich ein…

  • Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) war eines der wenigen Institute, das die große Finanzkrise 2008 voraussah. Seit Juni warnt sie erneut. Man fängt an…

  • Es gibt Lügen über Migration, die weitverbreitet sind, weil sie in nahezu jeder wissenschaftlichen Studie über das Thema auftauchen. Dabei wäre es so einfach, diese…

Houellebecq