jtem​plate​.ru — free extensions for joomla

Rezension

Ökologisches Manifest

Mo, 25. November 2013
Ludwig Klages‘ Essay „Mensch und Erde“ wurde bei Matthes & Seitz anläßlich der hundertsten Wiederkehr seiner Entstehung neu aufgelegt.

Annäherungen – Drogen und Rausch

Fr, 22. November 2013
„Ernst Jünger, was treibt Ihr für Narrheiten?“ So in etwa muss wohl die Reaktion seiner Stammleserschaft ausgefallen sein, als er 1970 ein ungewöhnliches Buch veröffentlichte.

Ernst Jünger: Heliopolis

Di, 19. November 2013
Ernst Jünger darf bei „Neu gelesen: Konservative Klassiker?“ nicht fehlen. Kai Hammermeister bespricht einen Roman, in dem es um die Vorbereitung einer Konservativen Revolution geht.

Jünger für die U-​Bahn

Mo, 18. November 2013
Ernst Jüngers Hausverlag Klett-​Cotta startete in diesem Jahr erstmalig die Neuauflage seines Werkes in Taschenbuchform. Ein Gewinn nicht nur im Falle vergriffener Werke.

Der vergessene Fotograf

Do, 14. November 2013
Der renommierte Hatje Cantz Verlag hat den zu Unrecht vergessenen Fotografen Arvid Gutschow mit einem Bildband gewürdigt.

Stoßtrupp Solitär

Mo, 11. November 2013
Unser Literaturexperte Till Röcke wendet sich dem ersten der neu erschienen „nordost“-Bände aus Schnellroda zu.

Die vierzig Tage des Musa Dagh

Sa, 09. November 2013
In seiner Reihe „Neu gelesen: Konservative Klassiker?“ stellt unser Gastautor Prof. Dr. Kai Hammermeister heute einen Roman des böhmisch-​jüdischen Schriftstellers Franz Werfel vor.

Die Macht der Bilder

Fr, 08. November 2013
Noch nie waren Bilder so allgegenwärtig wie heute. Doch nur die wenigsten fragen sich, was sie eigentlich darstellen und wie hoch ihr Wahrheitsgehalt eigentlich ist.

Grüne Gleichschaltung

Mo, 04. November 2013
Schon auf dem Zwischentag sorgte Edgar L. Gärtners Buch „Öko-​Nihilismus“ für Diskussionsstoff. Robin Slupinski hat für uns einen Blick in das Werk geworfen.

Schluss mit der Sozialromantik?

Fr, 01. November 2013
Eine deutliche Sprache spricht der Titel eines Buches, das binnen kürzester Zeit schon in der vierten Auflage erschienen ist. Doch was inhaltlich folgt, ist zwiespältig.

Pop: Kultur und Kritik

Mo, 28. Oktober 2013
Seit den Neunzigern ist Pop nur ein flirrendes Synonym zwischen Christian Krachts Barbourjacke, ravenden Zahnarzttöchtern und hippen Apple-​Jüngern. Das Magazin „POP“ schafft weltanschauliche Klarheit.

Klassiker lesen: Sören Kierkegaard

Fr, 25. Oktober 2013
Selbstfindung ist ein freudloser Zeitvertreib. Sich selbst kennenlernen, eigene Stärken und Schwächen akzeptieren, die eigene Existenz ergründen. Schlußendlich und unausweichlich am Unbegreiflichen verzweifeln?

Aktuelles

Verwandtes

Gedrucktes

Weblog

  • Lange war unser Aufkleber »Europa der Regionen. Europa der Völker« mit dem Hertensteiner Kreuz ausverkauft. Jetzt gibt es ihn wieder. Warum ist schnell erklärt: Die eindrucksvollen…

  • In den letzten Tagen habe ich mitbekommen, daß es eine Gruppe namens »Hooligans gegen Salafisten« geben muß, die wohl am 26. Oktober eine größere Kundgebung…

  • Australien ist das erste Land der westlichen Welt, dass mit der Bekämpfung des Menschenschmuggels ernst macht. Anstatt sinnloser Versuche, die Kriminellen strafrechtlich zu verfolgen, gräbt…

Houellebecq