jtem​plate​.ru — free extensions for joomla

Rezension

Georg Büchner zum 200. Geburtstag

Do, 20. März 2014
Der Hatje Cantz Verlag widmet dem deutschen Universalgenie Georg Büchner ein umfangreiches und einzigartiges Werk über dessen Leben, Denken und die Zeit seines Schaffens.

Jargon der Weltoffenheit

Mo, 17. März 2014
Frank Böckelmann kappte in den Siebzigern seine Beziehungen zu linken Gruppierungen, wie Rudi Dutschkes Subversiver Aktion. Sein Denken aber bleibt links.

Paul Collier: Exodus

Fr, 14. März 2014
Die wenigsten deutschen Leser dürften den britischen Ökonom Paul Collier kennen. Das muß sich ändern. Er hat das derzeit wohl beste Buch über Migration geschrieben.

Was ist Krieg?

Fr, 14. März 2014
Der 1942 geborene Kulturhistoriker Bernd Hüppauf setzt seinen Hebel bei Clausewitz‘ Kriegstheorie an: Er widerspricht dessen Definition vom Krieg als Zweikampf.

Lieber Arschficken als Kopfrechnen

Mo, 10. März 2014
In ihren Theaterstücken „Lieblingsmenschen“ und „SumSum“ portraitiert Laura de Weck die Generation NEON.

Europas Ahnen

Fr, 07. März 2014
Nicht nur die Kultur eines Volkes erzeugt ein Gefühl von nationaler Identität, sondern auch die gemeinsame Abstammung, meint zumindest Andreas Vonderach.

Verlorene Posten sind keine Option

Mo, 03. März 2014
„Frankreich ist ein großer erschöpfter Körper, genauso wie die übrigen europäischen Nationen.“ So sieht Richard Millet die aktuelle Situation Europas.

Der Weizsäcker-​Komplex

Do, 27. Februar 2014
Thorsten Hinz, konservativer Denker und Autor der „Jungen Freiheit“, hat mit seinem Buch „Der Weizsäcker-​Komplex“ eine umfassende Untersuchung über Altbundespräsident Richard von Weizsäcker vorgelegt.

Der dunkle Ort Hoheneck

Mo, 24. Februar 2014
In der sächsischen Erzgebirgsstadt Stollberg steht das größte Frauengefängnis der ehemaligen DDR. An das Schicksal seiner Insassinnen erinnert ein Werk aus dem Bebra-​Verlag.

1813: Erhebung der Nation

Fr, 21. Februar 2014
„Ich schreibe Dir am Morgen einer Schlacht, wie sie in der Weltgeschichte kaum gefochten ist. […] Diese Schlacht wird über das Schicksal von Europa entscheiden.“

68er-​Roman von einem 68er

Mo, 17. Februar 2014
Für uns Nachgeborene oft schwer verständlich: Wie konnte man sich in Zeiten der sozial-​liberalen Koalition unter Willy Brandt in einem faschistoiden System wähnen?

Kreuzzüge in neuem Licht

Fr, 14. Februar 2014
Analog zur Erforschung der jüngeren Vergangenheit gibt die Political Correctness auch bei den Kreuzzügen enge Grenzen vor, welche Grundrichtung und Ergebnis der Forschung meist vorwegnehmen.

Aktuelles

Verwandtes

Gedrucktes

Weblog

  • Wenn es Franz Kafka wie diese Woche auf das Cover des Spiegel schafft, dann ist das eine mutige Entscheidung, weil sich Literatur nicht verkauft. Wir…

  • Wir haben die Themen und Termine der nächsten Veranstaltungen in unserem Dresdner Zentrum für Jugend, Identität und Kultur festgelegt: Unsere Gesprächskreise finden immer am ersten…

  • Es gehört zu unseren Kernaufgaben, junge Autoren zu fördern. Das gilt sowohl für journalistische als auch künstlerische Talente. Aus diesem Grund gibt es seit vier…

Houellebecq