jtem​plate​.ru — free extensions for joomla

Rezension

Neuheidentum versus Christentum

Mo, 14. April 2014
Unbefangen könnte man fragen: braucht der moderne Mensch überhaupt noch einen Gott? Peter Bickenbach beleuchtet kritisch die heidnische Entwicklung der Neuzeit aus christlicher Perspektive.

Akif Pirinçci und die ultimative Todsünde

Di, 08. April 2014
Es ist schon jetzt das Skandalbuch des Jahres: Akif Pirinçci hat mit Deutschland von Sinnen den Finger in die richtige Wunde gelegt.

Was will Žižek?

Mo, 07. April 2014
Während die Ideologen des Multikulturalismus immer neue Toleranz-​Debatten anstoßen, veröffentlicht der linke Pop-​Philosoph Slavoj Žižek ein „Plädoyer für die Intoleranz“.

Krieg und Waldgang

Fr, 04. April 2014
Man hat sich in den letzten Dekaden hierzulande wohlig eingerichtet. Die Welt ist erschlossen, digital immer zu erreichen, Gewalt– und Kriegsschauplätze sind weit weg.

Gewäsch und Gewimmel

Mo, 31. März 2014
Brigitte Kronauer erklärt, wie und warum Ilse mit Herrn Dillburg in Verbindung steht.

Dichterin mit Keil-​Attrappe

Fr, 28. März 2014
DIE LYRIK-​KOLUMNE. Ein Ich saugt ein, stößt aus. Weißbrot-​Lyrik von Odile Kennel.

Echte grüne Konservative

Mo, 24. März 2014
Der englische Philosoph Roger Scruton beleuchtet mit „Grüne Philosophie – ein konservativer Denkansatz“ ökologische Fragen aus konservativer Perspektive.

Georg Büchner zum 200. Geburtstag

Do, 20. März 2014
Der Hatje Cantz Verlag widmet dem deutschen Universalgenie Georg Büchner ein umfangreiches und einzigartiges Werk über dessen Leben, Denken und die Zeit seines Schaffens.

Jargon der Weltoffenheit

Mo, 17. März 2014
Frank Böckelmann kappte in den Siebzigern seine Beziehungen zu linken Gruppierungen, wie Rudi Dutschkes Subversiver Aktion. Sein Denken aber bleibt links.

Paul Collier: Exodus

Fr, 14. März 2014
Die wenigsten deutschen Leser dürften den britischen Ökonom Paul Collier kennen. Das muß sich ändern. Er hat das derzeit wohl beste Buch über Migration geschrieben.

Was ist Krieg?

Fr, 14. März 2014
Der 1942 geborene Kulturhistoriker Bernd Hüppauf setzt seinen Hebel bei Clausewitz‘ Kriegstheorie an: Er widerspricht dessen Definition vom Krieg als Zweikampf.

Lieber Arschficken als Kopfrechnen

Mo, 10. März 2014
In ihren Theaterstücken „Lieblingsmenschen“ und „SumSum“ portraitiert Laura de Weck die Generation NEON.

Aktuelles

  • Streit um Gewaltstudie Streit um Gewaltstudie
    Laut einer neuen Studie der Bundespolizei nahm die Gewalt im deutschen Fußball im vergangenen Jahr dramatisch zu. Vereine und Experten bezweifeln den Wert der Zahlen.
    weiterlesen…
  • Schleuser raten zu Deutschland Schleuser raten zu Deutschland
    Schleuserbanden raten Flüchtlingen, ihren Asylantrag in Deutschland zu stellen – weil die Bundesrepublik nur selten abschiebt. Jetzt fordert das Innenministerium eine konsequentere Abschiebepraxis.
    weiterlesen…
  • Hackerangriff auf AfD Hackerangriff auf AfD
    Die Alternative für Deutschland ist Opfer eines Hackerangriffs geworden. Datendiebe lasen den E-​Mailverkehr des AfD-​Goldshops mit.
    weiterlesen…
  • 3000 gegen Gender 3000 gegen Gender
    In Stuttgart bringt das Aktionsbündnis „Demo für alle“ laut Veranstalter 3.000 Menschen gegen den Bildungsplan der grün-​roten Landesregierung auf die Straße.
    weiterlesen…
  • Massendemo gegen Illegale Massendemo gegen Illegale
    Circa 40.000 Italiener haben laut Polizei am Samstag in Mailand gegen illegale Einwanderung demonstriert. Aufgerufen hatte Lega-​Nord-​Generalsekretär Matteo Salvini. Er sprach von rund 100.000 Teilnehmern.
    weiterlesen…

Verwandtes

Gedrucktes

Weblog

  • Es gibt Lügen über Migration, die weitverbreitet sind, weil sie in nahezu jeder wissenschaftlichen Studie über das Thema auftauchen. Dabei wäre es so einfach, diese…

  • Lange war unser Aufkleber »Europa der Regionen. Europa der Völker« mit dem Hertensteiner Kreuz ausverkauft. Jetzt gibt es ihn wieder. Warum ist schnell erklärt: Die eindrucksvollen…

  • In den letzten Tagen habe ich mitbekommen, daß es eine Gruppe namens »Hooligans gegen Salafisten« geben muß, die wohl am 26. Oktober eine größere Kundgebung…

Houellebecq