Alter Blog

60% der Frankfurter Kita-Kinder kommen aus dem Ausland

Die BILD berichtet heute, daß 60% aller Kinder an Frankfurter Kitas aus dem Ausland kommen. Verkauft wird uns das als buntes Multikulti. Die Kleinen sind doch so süß! Fast die Hälfte dieser Kinder spricht daheim kein Deutsch. In einem Stadtteil (Hausen) liegt der Ausländeranteil bei den Kleinkindern sogar bei 85,7%.

Verwandte Themen

#metwo: Die Fälle Alexander Tassis und Laleh Hadji... Ein Hashtag, viele Schilderungen. Unter dem viralen Hashtag #MeTwo, der von Ali Can ins Leben gerufen wurde, schildern Migranten auf Twitter „diskrimi...
Seht es ein! Die Integration ist gescheitert! Der Kampfbegriff „Integration“ – ob von Türken, Arabern, Syrern oder Marokkanern: Die Integration von Menschen dieser Volkszugehörigkeiten ist mehrhei...
Danke, Mesut Özil! Es ist nicht nur gut, daß Mesut Özil aus der Fußball-Nationalmannschaft zurückgetreten ist, sondern auch, wie er es getan hat. Denn seine auf Twitter ...

4 Kommentare zu “60% der Frankfurter Kita-Kinder kommen aus dem Ausland

  1. Aber Menzelchen, du wurdest doch als Ossi im Kindergarten auch vorbildlich integriert, das hat dir doch gut getan.

  2. Schiri1

    @ Jerome

    Dieser Hinweis scheint völlig an der Sache vorbei zu gehen, sind doch die Verhältnisse in der ehem. DDR mit dem Verbrechen des Multi-Kulti-Wahns überhaupt nicht vergleichbar.
    Gerade die Frankfurter sind in einer beschissenen Situation, wurde ihnen von einer Grünen Stadträtin nahe gelegt, wenn ihnen die Entscheidungen im Stadtparlament nicht passe, doch Frankfurt zu verlassen.
    Ist es das was Du mit Deiner Aussage, bezogen auf Deutschland, letztlich auch erreichen willst?

  3. Enkel des Wolfes

    Jerome-Flachzange: Der Unterschied ist, dass wir aus der Zone unter unsergleichen waren und Sächsisch unsere Muttersprache war. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo