Alter Blog

Akif Pirinçci wegen Volksverhetzung dran

Mit Akif Pirinçci haben wir schon vor seinem Bucherfolg ein Interview geführt und unser Autor Max Erdinger hat seine Bedeutung auf den Punkt gebracht: Pirinçci kotzt uns frei. Das gefällt logischerweise vor allem denen nicht, die von ihm angekotzt werden. Deshalb hat einer von ihnen den Erfolgsautor jetzt angezeigt – wegen Volksverhetzung. Pirinçci hat bereits zu Protokoll gebracht, wie sein erster Termin auf dem Bonner Polizeipräsidium gelaufen ist:


Geboren 1985 in Karl-Marx-Stadt (heute: Chemnitz). Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaften, Politik und BWL in Halle. Lebt in Dresden.

2 Kommentare zu “Akif Pirinçci wegen Volksverhetzung dran

  1. Mich würde ja brennend interessieren, ob die unzähligen Leute islamischen Glaubens, die vor einigen Wochen massenweise auf Anti-Israel-Demonstrationen unter den Augen der Polizei rassistische und judenfeindliche Parolen gerufen und den »Tod der Juden« gefordert haben, ebenfalls wegen Volksverhetzung bei der Polizei vorstellig werden mußten.

  2. Ein guter Schriftsteller, gegen den Mainstreammedien und POlitiker jetzt natürlich übelst hetzen und schwere Geschütze auffahren!
    Denn wer die heiligen Kühe der Einheitsbreipartei und ihres Medienkartells kritisiert, der steht auf deren Liste 🙁
    Ich wünsche Ihm viel Glück und Durchhaltevermögen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo