Alter Blog

Büge in Marburg

Erinnert sich noch jemand an Michael Büge, der seine Mitgliedschaft in der Burschenschaft Gothia einem Pöstchen als Staatssekretär vorzog? Wer ihn einmal kennenlernen möchte, hat dazu am Mittwoch die Gelegenheit dazu.

Büge spricht am 27. November um 20 Uhr auf dem Haus der Burschenschaft Rheinfranken über »Die demographische Entwicklung: Sozialpolitische Chancen und Risiken«.

Verwandte Themen

Zwischen Quarten und Küssen Der moderne Studentenroman „Ein Traum in Schwarz, Rot, Gold“ von Bodo F. Hagen beinhaltet Paukereien, Romanzen und viel Weltanschauung. Der Stude...
Ideenwerkstatt lotet Grenzen aus Am Wochenende veranstaltete die Burschenschaft Normannia-Nibelungen die Bielefelder Ideenwerkstatt zum zwölften Mal. Unter dem Eindruck der weltweiten...
Burschen heraus Wenn auch die derzeitige politische Lage noch so frustrierend ist, so motivieren mich doch jeden Monat aufs Neue die Gesprächskreise in unserem Dresdn...

Geboren 1985 in Karl-Marx-Stadt (heute: Chemnitz). Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaften, Politik und BWL in Halle. Lebt in Dresden.

1 Kommentar zu “Büge in Marburg

  1. Frechheit! Das der von Korporierten überhaupt noch eingeladen wird….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo