Alter Blog

»Demo für alle« gegen Bildungsplan 2015

bildungsplanFast 200.000 Menschen haben Anfang des Jahres online gegen den Bildungsplan 2015 unterschrieben, der zu einer höheren »Akzeptanz sexueller Vielfalt« in Baden-Württemberg beitragen soll. Die Unterzeichner befürchten jedoch eine Umerziehung der Schulkinder im Sinne der Gender-Ideologie. Bereits Anfang März waren die Gegner des Bildungsplans auf die Straße gegangen. Morgen nun folgt eine weitere Demonstration.

Die »Demo für alle« startet 15 Uhr auf dem Stuttgarter Marktplatz:

Unter dem Motto »Elternrecht wahren – gegen Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder per Bildungsplan« ruft die Initiative Familienschutz gemeinsam mit der baden-württembergischen Elterninitiative »Schützt unsere Kinder«, der Publizistin Birgit Kelle und zahlreichen Familienorganisationen in einem breiten Aktionsbündnis zur Kundgebung mit anschließender Demonstration gegen den Bildungsplan in Stuttgart auf.

 

Kommen Sie mit Familie und Freunden am Samstag zur DEMO FÜR ALLE nach Stuttgart und werden Sie Teil einer wachsenden gesellschaftlichen Bewegung! Wir starten um 15 Uhr mit einer Auftaktkundgebung mit Musik, Reden von Gabriele Kuby, Ulrike Walker, Pierre-Louis Santos (Manif pour tous), Anna Schupeck (AFD), Michael Ragg (AUF-Partei) und Christoph Scharnweber (EAK Heilbronn) sowie Grußworten von Birgit Kelle, Peter Hauk (CDU), Hans-Ulrich Rülke (FDP) und der Stiftung Familienwerte.

 

Anschließend führt der Demonstrationszug durch die Stuttgarter Innenstadt zum Staatstheater. Auf der Abschlußkundgebung werden Hunderte aufsteigende Luftballons den Protest an die politisch Verantwortlichen nach oben tragen.

Aufgrund der aktuellen Proteste gegen die Gender-Ideologie haben wir unseren Aufkleber »Ganz normal heterosexuell« noch einmal nachdrucken lassen. Hier 50 Stück bestellen!

Verwandte Themen

Im Niemandsland der Selbstverwirklichung Die Gemeinschaft von Mann und Frau ist genauso natürlich wie schicksalhaft. Es ist eine der traurigsten Errungenschaften unserer auf „Befreiung“ ...
Das Tribunal Seit kurzem macht eine Aufnahme die Runde, auf der ein inoffizielles Verhör einer jungen kanadischen Universitätsdozentin heimlich mitgeschnitten wurd...
Jusos wollen subventionierte Vielfalts-Gangbangs Von den Jugendorganisationen der etablierten Parteien ist man schon so einiges gewohnt. So erinnert man sich vielleicht noch an das verbale Getöse der...

Geboren 1985 in Karl-Marx-Stadt (heute: Chemnitz). Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaften, Politik und BWL in Halle. Lebt in Dresden.

1 Kommentar zu “»Demo für alle« gegen Bildungsplan 2015

  1. Ich unterstuetze manif pour tous.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo