Alter Blog

Denkmal für Dresdner Bombentote beschmiert

Das Mahnmal für die Opfer der alliierten Bombenangriffe auf Dresden wurde vor wenigen Tagen von bisher nicht Identifizierten beschmiert. Sie beschmutzten das Mahnmal auf dem Heidefriedhof mit weißen und rosa Farbklecksen. Mittlerweile wurden die Schmierereien allerdings wieder entfernt. Am Sonnabend findet an dem Denkmal eine offizielle Trauerfeier der Stadt und des Landes Sachsen statt.

Verwandte Themen

Aus dem Tal der Ahnungslosen (II): Diesmal mit Bie... Es gibt einen Film aus unserer bösesten Zeit, da wird „deutsches Bier“ dazu verwendet, um den politischen Gegner von den eigenen Ansichten zu überzeug...
Aus dem Tal der Ahnungslosen Wer ahnungslos ist, lebt glücklich. Wir müssen den Mut zum Nicht-Wissen, zum Ignorieren des alltäglichen Wahnsinns und Unfugs in den Medien aufbringen...
Erinnerung statt Politisierung Immer wieder haben mir alte Dresdner davon berichtet, wie früher alljährlich die Erinnerung an den 13. Februar ablief. Man ging zur Frauenkirche,...

Geboren 1985 in Karl-Marx-Stadt (heute: Chemnitz). Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaften, Politik und BWL in Halle. Lebt in Dresden.

1 Kommentar zu “Denkmal für Dresdner Bombentote beschmiert

  1. OT:

    Ein Ausschnitt aus dem Protokoll zur Bundestagsdebatte vom Dienstag, aus dem sich der aktueller Stand bei Frl. Dr. Köhlers Programmen zur Bekämpfung von Linksextremismus und Islamismus ablesen läßt:

    http://wp.me/pt2oW-ny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo