Alter Blog

Der erste Praktikant …

… im Zentrum für Jugend, Identität und Kultur in Dresden ist seit heute an Bord. Der 22-jährige Philip Stein studiert in Marburg Geschichte und hat neben dem Onlinemagazin auch schon etwas für unsere Druckausgabe beigesteuert. Für die Ausgabe über »Umwelt und Konsum« stellte er den Russen German Sterligow vor, der von der Wall Street in den Wald zog, wie es einige Blätter umschrieben. Stein wird im Zentrum nicht nur Kaffee kochen, er bekam heute früh direkt ein großes, noch geheimes Projekt in die Hand. Wer im Zentrum auch sein Praktikum (Schule, Studium oder einfach so) absolvieren möchte, kann sich bei mir bewerben (menzel@blauenarzisse.de) und bekommt sogar eine kleine Vergütung.


Geboren 1985 in Karl-Marx-Stadt (heute: Chemnitz). Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaften, Politik und BWL in Halle. Lebt in Dresden.

3 Kommentare zu “Der erste Praktikant …

  1. Glückwunsch und viel Erfolg!

  2. Sehr gute Wahl, viel Erfolg! 🙂

  3. wodrinski

    Danke an euch, und alle die mit euch zusammenarbeiten.
    Wie wir alle Wissen ist unsere Heimat gefährdet wie nie,und darum plädiere ich, alles dafür zu tun das zu ändern. Meines erachtens geht das nur, wenn sich alle unsere Gleichgesinnten zusammentun. Nur mit Gemeinschaft sind wir stark. Sollte es Meinungsverschiedenheiten geben. (die gibt es immer) Wir haben mit klein klein keine Chance das Verbrechen an unserem Land zu bekämpfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo