Alter Blog

Dresden 1945 – Zum Gedenken

httpv://www.youtube.com/watch?v=_gZXg8lNH2g

Verwandte Themen

Aus dem Tal der Ahnungslosen (II): Diesmal mit Bie... Es gibt einen Film aus unserer bösesten Zeit, da wird „deutsches Bier“ dazu verwendet, um den politischen Gegner von den eigenen Ansichten zu überzeug...
Aus dem Tal der Ahnungslosen Wer ahnungslos ist, lebt glücklich. Wir müssen den Mut zum Nicht-Wissen, zum Ignorieren des alltäglichen Wahnsinns und Unfugs in den Medien aufbringen...
Höcke in Dresden: Es mußte zum Skandal kommen! BN VOR ORT: Gestern sprach der Thüringer AfD-Chef Björn Höcke auf Einladung der Parteijugend im repräsentativen Ballhaus Watzke in Dresden. Höcke + Dr...

Geboren 1985 in Karl-Marx-Stadt (heute: Chemnitz). Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaften, Politik und BWL in Halle. Lebt in Dresden.

1 Kommentar zu “Dresden 1945 – Zum Gedenken

  1. Durch die Adepten des rotz-grünen Linkskartells hat die Pflege des Verzichtes, die Ziselierung von Schuldmetaphysik und die Hierarchisierung, Stigmatisierung und Eradierung von Opfer und Leid ihren schäbigen und unhistorischen Ausdruck gefunden.
    Gegen Abgeschmacktheit, Geschichtsvergessenheit, Umdeutung und Trauerunwürdigkeit hat die Junge Lansmannschaft Ostpreußen/Ostdeutschland, eine innige, gerechte und zukunftsgerichtete Würdigung und Erinnerungsrufung dieser Tragödie, des Leides und der Opfer ins Leben gerufen.
    Eine non-konformen, wahrhaftige und eigenbewußte Haltung, die der ewigen Tragik des Geschehenen gerecht wird, vielen Dank hierfür und eine herzliche, stille Umarmung den Kameradinnen und Kameraden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo