Alter Blog

Eindeutige Zahlen aus Österreich

Das Institut für Markt- und Sozialanalysen hat in Österreich eine repräsentative Umfrage zur Vereinbarkeit von Islam und Abendland durchgeführt. Die Ergebnisse sprechen eine deutliche Sprache:

  • Auf die Frage „Glauben Sie, dass der Islam mit den westlichen Vorstellungen von Demokratie, Freiheit und Toleranz vereinbar ist, oder glauben Sie das nicht?“ antworteten 11 Prozent mit „Ja“, 71 Prozent mit „Nein“.
  • 54 Prozent der Österreicher gaben an, den Islam als eine Bedrohung zu empfinden. 19 Prozent wiesen dies zurück, die restlichen Befragten äußerten keine Meinung.
  • Die Anpassungsbereitschaft der Moslems halten ganze 10 Prozent für ausreichend. Fast drei Viertel der Österreicher empfinden den Integrationswillen als zu gering.

Verwandte Themen

Zu Ehren des Retters von Wien Die Stadt Wien hat ein kriegerisches Denkmal für den polnischen König Sobieski verhindert und möchte stattdessen um die türkischen Invasoren trauern. ...
IB-Prozess: Die Spiele sind eröffnet Georg Immanuel Nagel erklärt, warum der aktuelle Schauprozess gegen die Identitäre Bewegung (IB) vor allem als Provokation der Bundesregierung gedacht...
Die FPÖ muss die Distanziererei beenden Viele sind vom Verhalten der FPÖ seit ihrer Regierungsbeteiligung enttäuscht. Man ist mittlerweile dem politisch korrekten Abgrenzungs-Wahn verfallen....

Geboren 1985 in Karl-Marx-Stadt (heute: Chemnitz). Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaften, Politik und BWL in Halle. Lebt in Dresden.

0 Kommentare zu “Eindeutige Zahlen aus Österreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo