Alter Blog

Erfindung des Buchdrucks ist die »Sternstunde der Deutschen«

GutenbergDas ZDF hat heute darüber abstimmen lassen, was denn die Sternstunde der Deutschen ist. Das Ergebnis fällt durchaus ein klein wenig überraschend aus: Platz eins belegt die Erfindung des Buchdrucks durch Johannes Gutenberg mit 35 Prozent der über Telefon und Internet abgegebenen Stimmen. 30 Prozent stimmten für die deutsche Einheit (3. Oktober 1990), 29 Prozent für den Mauerfall und fünf Prozent für den J.F. Kennedy-Besuch in Berlin am 26. Juni 1963 mit den berühmten Worten: »Ich bin ein Berliner.«

Die Abstimmung fand im Rahmen der Sendung »Die Sternstunden der Deutschen«, verantwortet von der ZDF-Geschichtsredaktion unter der Leitung von Guido Knopp, statt. In den letzten vier Wochen wurden zur besten Sendezeit am Dienstagabend jeweils fünf Sternstunden vorgestellt – darunter u.a. auch die »Befreiung 1945″ und die Gründung der BRD 1949. Die Zuschauer wählten dann jeweils ihren Favoriten, der sich dann heute im Finale den anderen Tagessiegern stellen mußte.

Auffällig beim Finale war, daß sich deutsche Einheit und Mauerfall allem Anschein nach den Sieg gegenseitig weggenommen haben.

Verwandte Themen

Europäischer Heroismus in reinster Form „Anabasis – der Zug der Zehntausend“. Die Überschrift gibt mehr über das Buch preis, als man sich vorstellen kann. Anabasis (Marsch oder Aufbruch ins ...
Wieso Franco ausgraben? Endlich ist es wieder soweit: Die spanische Geschichtskultur schickt sich an, die Leiche des 1975 verstorbenen Diktators Francisco Franco aus seiner G...
Wolfgang Schäuble und der „Gang der Geschichte“... Heutzutage den Menschen irgendwas bezüglich des Menschen beweisen zu wollen, hat etwas von der Masche, die charakteristisch für fiktive Detektivfigure...

0 Kommentare zu “Erfindung des Buchdrucks ist die »Sternstunde der Deutschen«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo