Alter Blog

Frauenquote II: Interviewpartner der BN neuerdings sehr begehrt im Fernsehen

Es kommt nicht häufig vor, daß unsere Interviewpartner im Fernsehen auftreten dürfen. Die Ausnahme Henryk M. Broder bestätigt hierbei die Regel.

Doch diese Woche scheinen die Uhren etwas anders zu ticken. Während jetzt gerade Birgit Kelle bei Maybrit Illner mitdiskutiert, erhält Michael Klonovsky morgen die Gelegenheit, gegen die Frauenquote zu argumentieren. Im Südwestrundfunk (SWR) nimmt Klonovsky morgen, am 11. Februar, ab 22 Uhr im Nachtcafé Platz. Thema: »Keine Angst vor starken Frauen!« In der Vorankündigung heißt es:

Für Michael Klonovsky genießen Frauen schon jetzt zu viele Privilegien in unserer Gesellschaft. Nach Meinung des Autors ist das Frauenbild rein positiv besetzt, während Männer für alles Schlechte verantwortlich gemacht werden. In der aktuellen Diskussion befürchtet er eine Aufweichung der Geschlechterrollen: „Die Frauen sollten sich auf das besinnen, was nur sie können, nämlich Kinder zu kriegen.“

Verwandte Themen

Die Rückkehr der Erotik Georg Immanuel Nagel erklärt, warum die Rechte eine ästhetische Ausdrucksform des Sexuellen für sich erschließen muss. Erotik ist rechts, weil Sc...
Aufstand der Frauen!? Mit mehr als fünf Millionen Menschen starken Massendemonstrationen hat Spanien am Weltfrauentag „8-M“ die Welt beeindruckt. Geplant war das Ganze...
Die Kehrseite der modernen Technik Seit Dezember läuft nunmehr die vierte Staffel der britischen Science-Fiction-Serie „Black Mirror“ auch auf Deutsch. Trotz des breiten Angebotes ...

0 Kommentare zu “Frauenquote II: Interviewpartner der BN neuerdings sehr begehrt im Fernsehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo