Alter Blog

Gauweiler zur Volksabstimmung der Briten über die EU

Es gibt nur ganz wenige öffentlich wahrnehmbare Stimmen, die das Taumeln der Europäischen Union treffend beschreiben. Dazu gehört ohne Zweifel der CSU-Abgeordnete Peter Gauweiler. Gegenüber BILD.de kommentierte er jetzt die neuesten Nachrichten aus Großbritannien:

Die Engländer sind die einzigen, die normal geblieben sind. Sie haben nicht vergessen, dass Staaten Interessen haben. Solange wir nicht in einer Erziehungsdiktatur leben, ist gegen eine Volksbefragung nichts einzuwenden. Es ist gerade diese freie Abstimmung, die die vermeintlichen Freunde Europas so wütend macht. Diese Form der Bevormundung und der Besser-Wisserei ist es, die der europäischen Idee zur Zeit einen so unguten Zug verleiht.

Verwandte Themen

JA-Konferenz über Europa der Völker und Regionen Während die Mainstreampresse über die AfD am liebsten und beinahe ausschließlich berichtet, wenn jemand eine unglückliche oder möglichst fehldeutbare ...
Italien: Das Spiel mit dem Feuer Die GroKo war mit letzten Kraftreserven in Amt und Würden gehoben worden. Der Brexit war aus Ermangelung des prophezeiten Weltuntergangs in den Schubl...
Kritik des ästhetizistischen Monarchismus In manchen konservativen Kreisen genießt alles Blaublütige oft ein hohes Ansehen. Doch unterstützen diese Reminiszenzen aus vergangenen Zeiten wirklic...

0 Kommentare zu “Gauweiler zur Volksabstimmung der Briten über die EU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo