Alter Blog

Geschäftsbericht des Zentrums für politische Schönheit

Vor etwas mehr als einem Monat habe ich im Zuge meiner Überlegungen zu politischer Kunst auf das Zentrum für politische Schönheit (ZPS) aufmerksam gemacht. Die Gruppe von Aktionskünstlern hat nun ihren Geschäftsbericht für das Jahr 2009 vorgelegt, der mit einem Klick heruntergeladen werden kann. Von so viel Kreativität und Schaffenskraft sollten wir uns mehrere Scheiben abschneiden.

Verwandte Themen

Aphorismen: Platzende Filterblasen (II) Die schlimmsten Zerstörer des Guten, Wahren und Schönen sind die notorischen Weltverbesserer. Gegen den abstrakten Universalismus und Humanitarismu...
Für einen aufgeklärten Kulturpessimismus Ist es klug, die gemeinhin als vergiftet geltende Position eines Kulturpessimisten einzunehmen? Spätestens seitdem die Pop-Art von Andy Warhol als ...
Vergessene Gesten „Was ist konservativ?“, fragen sich seit Jahrhunderten die Anhänger der Nichtideologie. Der Autor Alexander Pschera hat jetzt eher ungewollt eine Antw...

0 Kommentare zu “Geschäftsbericht des Zentrums für politische Schönheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo