Alter Blog

Gilt in Deutschland die Scharia?

Markus Horeld von der ZEIT ist ein ganz schlaues Köpfchen und bittet die wenigen, halbwegs vernünftigen Unionspolitiker, die Bundespräsident Wulff für seine Islam-Äußerungen kritisiert haben, zum »Integrationskurs für die Gegenwart«. Darüber hinaus ist er offenbar ein Verfassungsfeind, weil er das heilige Grundgesetz nicht als einzig geltendes Recht akzeptiert:

Daneben liegt auch Angela Merkel (die Wulffs Rede in einer ersten Reaktion am Montag übrigens lobte). Auf einer CDU-Regionalkonferenz in Wiesbaden sagte sie: »Es gilt in Deutschland ganz eindeutig das Grundgesetz und nicht die Scharia.« Wer Wulffs Rede zum Anlass nimmt, solchen Stumpfsinn zu verbreiten, hat nichts begriffen.

Also wirklich, solcher Stumpfsinn!

Verwandte Themen

Wolfgang Schäuble und der „Gang der Geschichte“... Heutzutage den Menschen irgendwas bezüglich des Menschen beweisen zu wollen, hat etwas von der Masche, die charakteristisch für fiktive Detektivfigure...
Antisemitismus: Ein Gespenst geht um Antisemitismus. Ein Wort, das eine Nation beflügelt. Wohl eher niederknüppelt. Wohl kaum ein Land dieser Welt hat ein so inniges Verhältnis zu diesem ...
Weshalb ein friedliches Zusammenleben mit dem Isla... „Muslime sind friedlich“ und „Die Gewalt und der IS haben überhaupt nichts mit dem Islam zu tun“ sind Sätze, die wir in Deutschland regelmäßig zu höre...

Geboren 1985 in Karl-Marx-Stadt (heute: Chemnitz). Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaften, Politik und BWL in Halle. Lebt in Dresden.

0 Kommentare zu “Gilt in Deutschland die Scharia?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo