Alter Blog

Gratulation an die AfD!

lucke318:27 Uhr: In einem meiner ersten Artikel über die Alternative für Deutschland (AfD) habe ich das Szenario entworfen, daß sie zwar nicht in den Bundestag einzieht, aber durch ihre Stimmen die FDP aus dem Parlament verdrängt. So könnte es nun laut den ersten Hochrechnungen (FDP: 4,7 %, AfD: 4,9 %) tatsächlich kommen.

Ich habe immer betont, daß es für Parteien nur einen Maßstab für Erfolg gibt: die erreichten Prozente bei Wahlen. Danach betrachtet, müssen wir den heutigen Abend noch abwarten, um über die AfD zu urteilen, da leider zwischen 4,9 und 5 Prozent mehr als nur 0,1 Prozent liegen. Es liegt eine ganze Welt dazwischen. Warten wir es also ab.

Trotzdem in aller Kürze: Gratulation an Bernd Lucke und die AfD! Ich hätte im Frühjahr nie gedacht, daß es diese Partei überhaupt in die Nähe der Fünf-Prozent-Hürde schafft, weil bei so vielen Parteigründungen rechts der CDU die Spinner diese Projekte kaputt gemacht haben. Die AfD hat diese Spinner ausgebremst, einen furiosen Wahlkampf geliefert und die Schweigespirale durchbrochen. Das hat – trotz aller inhaltlichen Bedenken – größten Respekt verdient!

Für die FDP kann man nun nur hoffen, daß sie die richtigen Schlüsse zieht und zu einer »Frank-Schäffler-Partei« wird. Andernfalls braucht sie niemand mehr. 440.000 AfD-Wähler kamen übrigens laut ersten Umfragen von der FDP.

(Bild: Lucke in Dresden / BN)

Verwandte Themen

JA-Konferenz über Europa der Völker und Regionen Während die Mainstreampresse über die AfD am liebsten und beinahe ausschließlich berichtet, wenn jemand eine unglückliche oder möglichst fehldeutbare ...
Werner Patzelt: »Rechte Regierung« in ... Einer aktuellen Insa-Umfrage zufolge könnte die AfD in Sachsen aktuell mit 24 Prozent rechnen. Gegenüber dem Ergebnis zur Landtagswahl 2014 (9,7 %) wä...
Nazianalsozialismus: Kurz und beschissen Was war das doch für eine Aufregung. Wie immer, wenn ein Vertreter der AfD eine Äußerung zur Zeit des Nationalsozialismus tätigt, dreht die Presse am ...

Geboren 1985 in Karl-Marx-Stadt (heute: Chemnitz). Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaften, Politik und BWL in Halle. Lebt in Dresden.

2 Kommentare zu “Gratulation an die AfD!

  1. Die FDP hat zu viel Gelbes in ihrer Farbe. Gut, daß sie gescheitert ist. Etwas mehr “Blau” war es schon bei der AfD, es fehlte aber insgesamt das Profil was die Freiheitlichen, oder auch die Blauen genannt, in Österreich abgeben. Wenn die AfD daran arbeitet, dann hat sie eine Zukunft, sonst nicht. Umwelt- und Heimatschutz, Patriotismus, Zuwanderungsbegrenzung, Demografie, um nur einige Themen zu nennen.

    http://rundertischdgf.wordpress.com/2012/01/31/fdp-mit-fpo-vergleichbar/

    Man muß auch den Mut haben Nonkonformisten den Zugang zu ermöglichen. Das nächste Ziel wird die Europawahl sein.

  2. Alternativer

    Eintreten! – Infiltrieren! – Verändern!

    Übernehmen wir die Partei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo