Alter Blog

JF-Jungautorenwettbewerb: Schafft was!

Da der Text auf der verkleinerten Grafik nicht zu erkennen ist, hier noch einmal:

„Etwas schaffen, das zu erhalten sich lohnt“ – dieser Gedanke bewegt viele JF-Leser. Jetzt fragen wir Euch: Wo wird etwas geschaffen, dessen Erhaltung sich lohnt. Wer setzt sich heute dafür ein, daß etwas Lohnendes erhalten bleibt? Zu diesem Thema rufen wir Autoren bis 30 Jahre auf: Schreibt eine Reportage mit maximal 10.000 Zeichen (inklusive Leerzeichen)!

Ob es in Eurem Beitrag um Jugendliche und Erwachsene geht, die sich für den Erhalt historisch wertvoller Gebäude und Denkmäler engagieren, die eine Schüler- oder Studentenverbindung gründen, die ein Umweltschutz-Projekt initiieren oder einen Jugendkulturpreis ins Leben rufen – Reportagen aus allen Bereichen sind willkommen.

Einsendeschluß ist der 30. September 2011. Eure Texte schickt Ihr als PDF-Datei an presse@jungefreiheit.de. Wir sind auf Euren Beitrag gespannt. Die ersten drei Gewinner laden wir zum exklusiven JF-Jungautoren-Seminar rund um die Verleihung des Gerhard-Löwenthal-Preises im November nach Berlin ein.

Informationen: Dr. Bastian Behrens, E-Post: presse@jungefreiheit.de, Tel.: 0 30 / 86 49 53 24

Die Preise:

1. Preis: iPad 2 im Wert von 599 Euro und eine Einladung zum exklusiven JF-Jungautoren-Seminar vom 17. bis 19.11.2011 in Berlin (inkl. Anreise und Hotel)

2.-3. Preis: Einladung zum exklusiven JF-Jungautoren-Seminar vom 17. bis 19.11.2011 in Berlin mit Teilnahme an der Verleihung des Gerhard-Löwenthal-Preises für Journalisten (inkl. Anreise und Hotel), Jahresabo der JF (Druck und Online)

4.-5. Preis: Jahresabo der JF (Druck- und Online-Ausgabe)

6.-10. Preis: Jeweils ein Buchpaket im Wert von 60 Euro

Verwandte Themen

Schreib-Wettbewerbe Es gehört zu unseren Kernaufgaben, junge Autoren zu fördern. Das gilt sowohl für journalistische als auch künstlerische Talente. Aus diesem Grund gibt...
Alain de Benoist und die Junge Freiheit Es gibt Kritik am Text unseres derzeitigen Praktikanten Johannes K. Poensgen mit der Fragestellung "Wie rechts ist die AfD?", der wir uns offensiv ste...
Jungautoren-Wettbewerb der JF zu Europa Den Jungautoren-Wettbewerb der konservativen Wochenzeitung Junge Freiheit haben unsere Autoren in den letzten Jahren mehrmals gewonnen. Dieses Jahr la...

Geboren 1985 in Karl-Marx-Stadt (heute: Chemnitz). Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaften, Politik und BWL in Halle. Lebt in Dresden.

0 Kommentare zu “JF-Jungautorenwettbewerb: Schafft was!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo