Alter Blog

KC Rebell: »Nur Gott kann mich richten!«

kc_rebellDrei Millionen Klicks hat KC Rebell mit »Anhörung« bereits auf Youtube erzielt. Der 25-jährige Rapper mit Migrationshintergrund verhöhnt mit seinem Text und dem Video den deutschen Rechtsstaat. Das Brisante dabei: Das Video wurde im Wuppertaler Landgericht gedreht.

Inzwischen distanziert man sich dort von dem kurdischen Rapper, der im wahren Leben Hüseyin Köksecen heißt. Gegenüber der BILD heißt es:

Wären dem Präsidenten des Landgerichts die tatsächliche Konzeption und inhaltliche Ausrichtung des Musikvideos im Vorfeld bekannt gewesen, hätte er keine Drehgenehmigung erteilt. Die Produktionsfirma hat irreführende und verkürzte Angaben gemacht. Von dem Songtext hatten wir keine Kenntnis.

KC Rebell hingegen beharrt darauf, daß dem Landgericht der Song zur Abnahme vorlag. Wie dem auch sei, das Musikvideo ist ein Musterbeispiel für fehlenden Integrationswillen und die Verhöhnung Deutschlands.

Ein paar Auszüge gefällig?

Ja richtig, eure Kinder kacken auf ihr Abi
Zeigen nur auf mich und sagen:«Das ist unser Abi!«
Sie hören nur auf mich und hören nicht auf euch
Sie schreien Reb-Rebell, als wär es Hitlerdeutsch

 

(…)

 

»Sie sind Anti-Alles und schwimm‹n gegen das System an.«

 

Ich sterbe, doch verkaufen meine Seele nicht dem Shejtan
Widerstand, lieber blut ich jeden Tag
Anstatt ne Marionette zu sein und tun was man mir sagt
Ich leugne mich nicht selber, das wär ehrenlos
Ich bin Rebell, ich bin der Gegenpol
Und wenn ich ab morgen keine Platte mehr verkaufe, ist das schade
Doch kann vor meinem Spiegelbild behaupten: Ich war grade!

 

»Protokoll beendet, Sie als Bürger haben Rechte
Und genau so haben Sie auch Ihre Grenzen und Gesetze
Die sollten Sie lieber respektieren und auch schätzen
Das war’s soweit es sei denn Sie wollen irgendwas ergänzen
Möchten Sie eventuell noch irgendwas berichten?«

 

Ja! Fick den Richter, nur Gott kann mich richten!

Den ganzen Text gibt es hier zum Nachlesen. Und hier nun das Video mit der Befreiung des Angeklagten am Ende:

Verwandte Themen

IB-Prozess: Die Spiele sind eröffnet Georg Immanuel Nagel erklärt, warum der aktuelle Schauprozess gegen die Identitäre Bewegung (IB) vor allem als Provokation der Bundesregierung gedacht...
Beate Zschäpe und politische Prozesse Es gibt keinen Grund, um Beate Zschäpe in Schutz zu nehmen. Dennoch stinkt das Urteil gegen sie im NSU-Prozeß bis zum Himmel. Die Beweislage für die B...
Kollegah und Farid Bang: Weder Opfer noch Täter Seit der Echo-Verleihung sind sie in aller Munde: Die beiden Rapper Kollegah und Farid Bang. Doch wieso eigentlich? Ihnen wurde der Echo in der K...

Geboren 1985 in Karl-Marx-Stadt (heute: Chemnitz). Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaften, Politik und BWL in Halle. Lebt in Dresden.

5 Kommentare zu “KC Rebell: »Nur Gott kann mich richten!«

  1. Nö das Video ist kein Beweis für fehlenden Integrationswillen, sondern für die Richtigkeit des »Kein schönes Land« Textes auf eurer Seite! Dem xxx da oben mache ich keine Vorwürfe, der ist bloß wie er ist. Wir Deutschen sind verantwortlich dafür, daß es sowas hier gibt. Love it or leave it!

  2. Warum sollte es denn überhaupt wünschenswert sein, daß sich ein Herr »Hüseyin Köksecen« in diese Gesellschaft integriert?

  3. Die große Popularität und Verbreitung solcher »Künstler« (Stand heute knapp 4 Mio Klicks) kann ich mir nur mit der zunehmenden Masse der intellektuellen Unterschicht erklären. In einer Welt des blinden Konsums, in der möglichst alles (auch intellektuell) leicht zugänglich und konsumierbar sein muss (vom BigMac bis zur Frau), hat scheinbar nur noch Erfolg, wer selbst aus der Unterschicht kommt und sich möglichst plakativ als »böse« und dadurch »unverschämt« erfolgreich darstellt. (siehe auch Bushido etc.)
    Es ist an kultureller Verrohung und Stillosigkeit nicht mehr zu überbieten, wenn in einer ehemaligen Kulturnation der großen Dichter und Denker solcher Abschaum Erfolge feiert und zu den neuen Idolen zählt. Wer hier die Dimension noch nicht erkannt hat und verharmlost, der hat schlicht den Bezug zur Realität verloren.

  4. Leute also bitte…
    Ich empfehle euch seine Stellungnahme zu dem Video und vor allem zu dem Text anzuschauen. Es wäre vielleicht von Vorteil wenn ihr nicht direkt über eine Person urteilt sondern euch mal informiert. Das war ihr hier macht, ist Leute auf ihre Herkunft herab zu stufen.
    Mit anderen Worten rassistisch.
    Und Mr. Marquis.. Die Einzigen, die den Bezug zur Realität verloren haben seid ihr.
    Leute auf ihre Vergangenheit bzw. ihre Herkunft zu reduzieren ist einfach aber man sollte mal ein bisschen mehr auf die Person an sich eingehen. Das ist wahrscheinlich einer der größten Denkfehler die ihr macht. Aber naja es tut mir echt leid für euch, dass selbst ein 16-Jähriger mehr Ahnung von Gleichberechtigung hat als ihr.
    Es gibt leider viel zu viele wie euch, Leute die alle Ausländer über einen Kamm schären.
    Naja seht euch sein Interview bei Clixoom an und werdet schlauer 😉

  5. Warum sagen so viele,der will sich gar nicht integrieren? Es stimmt doch,was er sagt! Bitte gehen Sie mal in ein Ghetto und schauen sich an,was da abgeht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo