Alter Blog

Marburger Diskurs am 25. Januar

marburger_diskursDie Linken in Marburg hatten vor einigen Jahren auf den »Marburger Diskurs« einmal mit dem Slogan »Diskurs is nich« reagiert und damit ihre fehlende Diskussionsbereitschaft zugegeben. Vermutlich werden sie auch dieses Jahr wieder vor dem Haus der Marburger Burschenschaft Germania demonstrieren und ihre altbekannten Parolen brüllen, anstatt an der Diskussion teilzunehmen.

Dieses Jahr geht es beim Marburger Diskurs um »Europäische Visionen. Alternativen zur EU«. Referieren werden Erik Lehnert, der den klassischen Nationalstaat verteidigt, Manuel Ochsenreiter (Zuerst), der über eine Vielzahl an Kontakten zu rechten Gruppierungen in ganz Europa verfügt, und ich. Mein Part wird es sein, die Thesen aus dem Büchlein Junges Europa. Szenarien des Umbruchs zu erklären.

Die Veranstaltung beginnt am Sonnabend, den 25. Januar 2014, um 14 Uhr in der Lutherstraße 3. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Eintritt ist frei. Übernachtungsmöglichkeiten sind vorhanden. Voranmeldungen bitte an aktive@germania-marburg.de.

Einen Tag vor dem Marburger Diskurs spreche ich zudem bei der Projektwerkstatt Karben über die »Skandalokratie«. Die Veranstaltung beginnt 19 Uhr. Anmeldung bitte über info@werkstatt-karben.de.


Geboren 1985 in Karl-Marx-Stadt (heute: Chemnitz). Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaften, Politik und BWL in Halle. Lebt in Dresden.

2 Kommentare zu “Marburger Diskurs am 25. Januar

  1. Johannes Konstantin Poensgen

    Wann endet die Veranstaltung denn?

  2. Felix Menzel

    Weiß ich auch nicht so genau. Offiziell bestimmt so bis 18 Uhr. Danach darf aber gern noch geblieben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo