Alter Blog

Noch 27 Jahre bis zum Volkstod

Vor vier Jahren sprachen wir auf dem Titel unserer Druckausgabe vom »Volkstod« in 31 Jahren. Ein Schwerpunkt des Heftes war Bildung. Wir interviewten den Lehrer Heino Bosselmann, fragten nach den Sinnangeboten dekadenter Gesellschaften für die Jugend und erahnten, daß der qualitative Verlust unseres Volkes etwas mit der Demokratie (und dem Wohlfahrtsstaat) zu tun haben muß. Ein sehr interessanter Text beschäftigt sich zudem mit Konversionen deutscher Jugendlicher zum Islam. Die These dahinter: Diese Jugendlichen sehnen sich nach einer festen Identität, die ihnen die deutsche Gesellschaft schlecht redet. Deshalb suchen sie nach (falschen) Alternativen.

Als Antwort auf diese Miseren fiel uns vor vier Jahren nur der Hinweis auf futuristische Aktionsformen ein. Von Parteien gründen etc. haben wir noch nie viel gehalten, wollten aber trotzdem schon immer lieber irgendetwas tun, als nur ohnmächtig zuzuschauen. Zugegeben: das war ein bißchen wenig.

Ich habe das schon vor einem Monat geschrieben: Es ist erschreckend, wie richtig unsere Situationsanalyse 2008 war und wie sehr sich die Lage seitdem weiter zugespitzt hat. Aus diesem Grund lese ich unsere damaligen Gedanken immer wieder gern.

In Bezug auf die Handlungsoptionen war damals alles noch recht nebulös. Da sind wir heute einen großen Schritt weiter. 

Verwandte Themen

David Begrich verleumdet Blaue Narzisse Wir haben es schon befürchtet. Im Zuge der Berichterstattung über den Messer-Mord von Chemnitz und die darauf folgende Eskalation wird von linken "Rec...
Umbenennung unseres Fördervereins WICHTIGER HINWEIS IN EIGENER SACHE! Das Amtsgericht Chemnitz hat uns heute die Umbenennung unseres Fördervereins bestätigt. Er heißt nun: "Verein Jour...
Ausblick 2018 Wer einen politischen Wandel vorantreiben will, wie wir uns das auf die Fahnen schreiben, braucht dafür eine klare Strategie. Wir haben uns desha...

Geboren 1985 in Karl-Marx-Stadt (heute: Chemnitz). Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaften, Politik und BWL in Halle. Lebt in Dresden.

0 Kommentare zu “Noch 27 Jahre bis zum Volkstod

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo