Alter Blog

RCQT wieder da!

rcqtDas jungkonservative Modelabel RCQT ist wieder da. Zwar hat der Betreiber gewechselt, aber das hat dem ganzen Projekt nur gut getan. Neben vielen alten bekannten Motiven wie »Ritzen gegen rechts« gibt es auch einige Neuheiten. Sehr ansprechend ist zum Beispiel das T-Shirt »Umgevolkt«.

Das Projekt RCQT bietet provokative Mode für ein konservatives bis rechtes Spektrum an. Im Jahr 2008 gab es den ersten Versuch, die Marke zu etablieren. Der damalige Spreadshirt-Laden wurde allerdings wegen angeblicher Verletzungen der Ethikrichtlinien geschlossen. Spreadshirt sagte damals, man wolle »politisch brisante Motive wie im rcqt-Shop, die versuchen inakzeptablen Extremismus zu kommunizieren«, nicht unterstützen.

Nun steht RCQT auf eigenen Beinen und möchte nach eigener Aussage mobil machen.

umgevolkt

Verwandte Themen

„Älterwerden ist schön.“ Samstagabend. Sie redet ununterbrochen. Wir hören gar nicht mehr auf zu quatschen. Quälend langsam schiebt sich die Schlange nach vorne. Was soll man ...
Greg Gutfeld: Ein „konservativer“ Komödiant? Nicht brüllendes Gelächter sondern selbstzufriedenes Schmunzeln bewirkt der „konservative“ Komödiant Greg Gutfeld. Wie Tomi Lahren bei den republ...
Alles außer links Liberalismus und Konservativismus – das müssen keine Gegensätze sein. Im Herbst 2017 startete die „Krautzone“ mit der ersten Ausgabe. Alle zwei Monate...

Geboren 1985 in Karl-Marx-Stadt (heute: Chemnitz). Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaften, Politik und BWL in Halle. Lebt in Dresden.

9 Kommentare zu “RCQT wieder da!

  1. nachdem die rechten ja den kampf um die wortmarke »hardcore« verloren haben finde ich die benutzung des good-night-white-pride logos hier echt witzig …

  2. Tja, Rassismus ist eben abzulehnen – in beiderlei Hinsicht. 😉

  3. Reinhard Lochmann

    ….egal welche politische Richtung, Meinung und Äußerung auch immer getan wird. Ich bin dabei, wenn wir die »Mächtigen« packen, die »Kleinen« sollten dabei weitestgehend unberührt bleiben, sie sind uns ähnlicher als wir glauben.

  4. K. auf der Schanze

    Und wo ist das Piktogramm der Krone plus 4.0. Leider war euer Laden letztes mal schon zu, als ich so en T-Shirt erwerben wollte. darf man hoffen?

  5. Saubere Arbeit! Der lässige Hirsch setzt allerdings Aktzente, und bevorzugt diesen Sommer Polo-Hemden.

  6. Rechte sollte man generell am guten Aussehen, und nicht kryptischen Parolen erkennen.

  7. Der Spanier

    Nach dem stöbern in den Motiven bin ich vor lachen gar nicht in den Schlaf gekommen. Das wird die Linken aber ankotzen, jetzt trägt das Böse auf der rechten Seite auch noch geistreiche Bekleidung. Bestimmt finden sich ein paar kommunistische Arbeiterführer, die dem unterbelichteten Linksmob´s erklären, daß sie das T-Hemd »Ritzen gegen Rechts« nicht für das nächste bunt statt Braun Happening bestellen dürfen.

  8. Das Comeback ist ganz schwach – die Motive reines Geschwurbel und nur für extreme Insider zu deuten. Da hat wohl jemand was gemacht, was eine Nummer zu groß für ihn ist…

  9. Pro Patria

    Ich vermisse das ›Patriot‹-Motiv. Kommt das noch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo