Alter Blog

Resterampe: Geld verdienen mit Houellebecq

Bei DuMont ist eine kleine Essaysammlung von Michel Houellebecq erschienen. Ich habe einen Traum. Neue Interventionen kostet 17,95 Euro. Dafür erhält man mittelmäßige Kurzbeiträge des französischen »Skandalautors« sowie einige Interviews mit ihm. Auf knapp über 100 Seiten hat der Verlag jene Reste von Houellebecq zusammengestellt, die bisher im deutschsprachigen Raum noch nicht verkauft wurden.

Kein einziger Text kann künstlerisch überzeugen. Es handelt sich also nur um ein paar Quellen, um Meinungen von Houellebecq und Details seiner Romane beweisen zu können. In Kurzform für die bisherigen Zweifler: Ja, er findet den Massenfeminismus scheiße. Ja, der Islam ist seiner Meinung nach die dümmste Religion. Und ja: Houellebecq ist sich darüber bewußt, daß es auf dem Büchermarkt um Machtpositionen und erst zweitrangig um gute Literatur geht.

Ich habe einen Traum ist ein solches Erzeugnis dieses Marktes. Qualitativ ist dieses Buch das mit Abstand schlechteste von Houellebecq. Wer sich für seine Ansichten interessiert, ist da noch besser beim Briefwechsel Volksfeinde aufgehoben.

Ansonsten? Nächstes Frühjahr erscheint wiederum bei DuMont der neuste Roman des Schriftstellers auf Deutsch. Die Landkarte und der Landstrich wurde nach seinem Erscheinen in Frankreich ungewohnt stark gelobt.

Verwandte Themen

Europäischer Heroismus in reinster Form „Anabasis – der Zug der Zehntausend“. Die Überschrift gibt mehr über das Buch preis, als man sich vorstellen kann. Anabasis (Marsch oder Aufbruch ins ...
„Was, wenn die Sintflut vor meinem eigenen Tod käm... Nur 1,92 Millionen Deutsche schauten gestern im Ersten den Film „Unterwerfung“ nach dem gleichnamigen Roman von Michel Houellebecq, der die Islamisier...
Das linke Schiff steuert nach rechts: Fünf Beispie... Ganz leicht weicht das stinkende linke Narrativschiff von seinem seit Jahren festen Kurs ab. Ob heraufziehende Klippen den Steuermann umdenken lassen?...

Geboren 1985 in Karl-Marx-Stadt (heute: Chemnitz). Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaften, Politik und BWL in Halle. Lebt in Dresden.

0 Kommentare zu “Resterampe: Geld verdienen mit Houellebecq

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo