Alter Blog

Schleyer gewinnt Kafka-Preis

kafka_alternativlosigkeitUnser Autor Alexander Schleyer hat den Franz-Kafka-Jugendkulturpreis gewonnen. Herzlichen Glückwunsch! Wer auf Platz zwei und drei gelandet ist, erfahrt ihr auf der Seite des Jugendkulturpreises: nach dem Gedankenstrich.

Der Jugendkulturpreis ist neben der Herausgabe der Blauen Narzisse das zweite Großprojekt unseres Fördervereins. Vor zwei Jahren fand er das erste Mal mit Rilke als Namenspatron statt. Die Siegerbeiträge von damals sind in dem Buch Erste Worte nach dem Gedankenstrich vereint. Weil der Rilke-Preis mit der Bekanntgabe der Sieger des Kafka-Preises ja nun endgültig Vergangenheit ist, bieten wir das Buch in unserer Verkaufstheke ab sofort für 12,80 statt für 16,80 Euro an.

Die Siegerbeiträge des Kafka-Jugendpreises erscheinen in den nächsten Thesen-durch-Fakten-Anschlägen zum dazu passenden Thema »Kafka und Alternativlosigkeit«.

Verwandte Themen

„Älterwerden ist schön.“ Samstagabend. Sie redet ununterbrochen. Wir hören gar nicht mehr auf zu quatschen. Quälend langsam schiebt sich die Schlange nach vorne. Was soll man ...
Invasion der Farbkleckse Diesen Monat fand die lange Ankunft der AfD in Berlin ihren vorläufigen Abschluß. Die letzten Bundestagsabgeordneten der Partei konnten aus ihren prov...
„Der souveränste, permanent scheiternde Autor des ... Vom 23. bis zum 25. März versammelte sich die Ernst und Friedrich Georg Jünger-Gesellschaft im Kloster Heiligkreuztal zum 19. Symposium. Das dies...

0 Kommentare zu “Schleyer gewinnt Kafka-Preis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo