Alter Blog

Schweiz zieht hochqualifizierte Einwanderer an

(Berlin-Institut) Die Attraktivität der Schweiz als Einwanderungsland hat im letzten Jahrzehnt stark zugenommen. Der Anteil von Zuwanderern an der Gesamtbevölkerung beläuft sich inzwischen auf rund ein Viertel. Werden die in der Schweiz geborenen Personen mit Migrationshintergrund hinzugezählt, wächst der Anteil sogar auf ein Drittel an. Mehr als 1,7 der 7,8 Millionen Bewohner der Schweiz besaßen am Ende des Jahres 2009 einen ausländischen Pass. Gleichzeitig hat sich die Struktur der Zuwanderung deutlich verändert. Während früher besonders geringqualifizierte Migranten aus Süd- und Südosteuropa in die Schweiz kamen, waren es in den vergangenen zehn Jahren vermehrt Hochqualifizierte aus den unmittelbaren Nachbarländern beziehungsweise aus den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union. Der Anteil von Arbeitsmigration an der Gesamtzuwanderung belief sich im Jahre 1994 auf einen Tiefstwert von 17 Prozent. Im Jahr 2008 hingegen erreichte er eine Spitze von 52 Prozent. Gleichzeitig ging der Anteil des Familiennachzugs von etwa zwei Dritteln auf ein Drittel zurück. (Weiterlesen …)

Verwandte Themen

2017: 1.384.000 Einwanderer 2017 sind rund 416.000 Personen mehr nach Deutschland zugezogen als aus Deutschland fortzogen. 2016 hatte der Wanderungsüberschuß mit dem Ausland rund...
Mit dem Zug nach Metz Wie gehen eigentlich Polizisten mit der Kulturbereicherung um? Die Frage hört man immer wieder, nicht selten gefolgt von wilden Spekulationen. „Im ...
Der „Flüchtling“ soll bleiben Sollte man abgelehnten Asylbewerbern die Möglichkeit geben, einen zweiten Anlauf machen zu dürfen, über den regulären Einwanderungsweg doch noch im La...

Geboren 1985 in Karl-Marx-Stadt (heute: Chemnitz). Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaften, Politik und BWL in Halle. Lebt in Dresden.

0 Kommentare zu “Schweiz zieht hochqualifizierte Einwanderer an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo