Alter Blog

»Schwul-Unterricht« an Sachsens Grundschulen?

Geht es nach Sachsens Linken, müssen sich die Grundschüler des Landes bald erklären lassen, wie das sexuelle Leben von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans- und Intersexuellen so abläuft. Die BILD bezeichnet das populistisch als »Schwul-Unterricht« und zitiert sogar Gabriele Kuby, mit der wir auch schon einmal gesprochen haben.

Erarbeitet habe den linken Gesetzesentwurf die bildungspolitische Sprecherin der Linken, Cornelia Falken, die meint: »Die bisherige Vermittlung des Rollenbildes von Mann und Frau ist rückschrittlich.«

Aller Voraussicht nach werden die Linken mit ihrem Vorhaben aber im Sächsischen Landtag scheitern. Vor einigen Jahren hatten sie schon ein »Sächsisches Kompetenzzentrum für Gender Mainstreaming« gefordert. CDU und FDP lehnten damals ab, weil Gleichstellungspolitik bereits »zum Leitprinzip« erhoben worden sei. Man habe Behörden sogar schon gemäß der Gender-Ideologie umstrukturiert, sagte damals Ines Saborowski-Richter, frauenpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion. Und weiter:

Es wurden Lehrstühle, Studiengänge und ein Zentrum für Frauen- und Geschlechterforschung eingerichtet. Vor diesem Hintergrund verspricht das von der Linksfraktion geforderte Kompetenzzentrum und Berichtswesen keinerlei Erkenntnisgewinn und würde lediglich personelle und finanzielle Ressourcen verschlingen.

Verwandte Themen

Unter Sachsen: Die Suche nach dem „rechten Mob“... „Es gab keinen Mob, es gab keine Hetzjagd, es gab kein Pogrom in Chemnitz“, so Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer in seiner Regierungserklä...
Rettet den Umweltschutz vor den Linken Die aktuellen Ereignisse im Hambacher Forst zeigen, dass hier endlich die normalen Leute aktiv werden müssen. Für den Braunkohleabbau werden ganze ...
David Begrich verleumdet Blaue Narzisse Wir haben es schon befürchtet. Im Zuge der Berichterstattung über den Messer-Mord von Chemnitz und die darauf folgende Eskalation wird von linken "Rec...

Geboren 1985 in Karl-Marx-Stadt (heute: Chemnitz). Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaften, Politik und BWL in Halle. Lebt in Dresden.

1 Kommentar zu “»Schwul-Unterricht« an Sachsens Grundschulen?

  1. Also wenn das kommen soll nehme ich meine Kinder aus diesem Unterricht raus!! Das ist ja pervers!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo