Bücher

Selbsterhaltung und Selbsterneuerung

In Band XI unserer Schriftenreihe BN-Anstoß entwirft Felix Menzel einen „ganzheitlichen Ansatz“ für eine „alternative Politik“, die in weiten Teilen auch außerhalb von Parteien umgesetzt werden kann.

Das Buch ist soeben aus der Druckerei gekommen und ab sofort erhältlich. Menzel geht es darum, zu einer schöpferischen Freiheit der Einfachheit zu finden, die an die Stelle des selbstzerstörerischen Individualismus treten solle. Mehr Informationen und eine Bestellmöglichkeit gibt es hier.

Zur Einstimmung auf das Buch möchten wir das Vorwort veröffentlichen:

Unter der Überschrift „Bis zum Kollaps der Modernisierung“ wurde vor einigen Wochen in der konservativen Wochenzeitung Junge Freiheit (JF 11/17) der marxistische Philosoph Robert Kurz sehr wohlwollend vorgestellt. JF-Autor Wolfgang Müller sah bei Kurz vor allem deshalb eine „bestechende Zeitdiagnostik“, weil dieser die „One World des Geldes“ schonungslos kritisiert habe. Die dahinterstehende Ideologie des Globalismus ist in der Tat eine der Hauptzielscheiben sowohl der Linken als auch Rechten.

Es ist immer viel einfacher, zunächst sein „Dagegen“ zu artikulieren, als eine eigene positive Vision anzubieten. Weite Teile der politisch Interessierten und Tätigen beschränken sich deshalb darauf, „Anti-Slogans“ zu verbreiten. Sie sind wahlweise gegen „die da oben“, gegen Masseneinwanderung, gegen Feminismus, gegen Kapitalismus, gegen Globalisierung, gegen Rassismus und selbstverständlich anti-faschistisch, wobei nur noch variiert, ob ein neues 1933 oder die „rote SA“ als Feind auserkoren werden.

Während die Antihaltung vieler Bürger jedoch Ausdruck eines diffusen Unbehagens ist, das sie nicht weiter präzisieren können, spitzte Robert Kurz seine Ablehnung des Staates und Kapitals zu. Er prägte die Begriffe „Antiökonomie“ und „Antipolitik“, womit er zum Ausdruck bringen wollte, „daß alle gesellschaftlichen Erscheinungen kritisch beobachtet und praktisch aufgenommen werden (müssen), von der kulturellen Entwicklung bis zum Rassismus, von der bürgerlichen Ideologieproduktion bis zur Krise der Nationalstaaten und der internationalen Institutionen“.

Ein solches Denken nimmt den Kollaps vorweg und dekonstruiert alles Gewachsene, das wir kennen: die menschliche Natur, die Sprache, die Ehe, das Volk, die Nation, unsere ökonomischen und emotionalen Grundbedürfnisse sowie die Superstrukturen der modernen Zivilisation. Abgesehen von Emanzipation, das letztendlich ja auch ein „Dagegen“ ist, hat dieser Ansatz aber nichts zu bieten. Er verweigert die Auskunft darüber, wie die kleine und große Ordnung eingerichtet werden sollen.

In meinen letzten Büchern habe ich mich ebenfalls darauf konzentriert, bestimmte Mißstände aufzudecken. Es ging mir dabei um die Massenmedien, die politisierte Justiz, die Europäische Union, den Nazivorwurf, die unkontrollierte Asylpolitik sowie um Fragen der inneren Sicherheit. Jetzt ist es jedoch einmal an der Zeit, positive Inhalte zu formulieren, und zu skizzieren, wofür ich stehe. Dies ist mit einigen Schwierigkeiten und einigem Schmerz verbunden, denn es sind eben nicht nur äußere Gefahren, die Deutschlands Zukunft verdüstern. Vielmehr liegt auch in unserem Innersten etwas im Argen, weshalb ein ganzheitlicher Ansatz einer alternativen Politik ein „Du mußt dein Leben ändern!“ einschließt.

Immer nur mit dem erhobenen Zeigefinger zu mahnen oder anderen den Schwarzen Peter zuzuspielen, bringt uns beim Ringen um die Selbsterhaltung und Selbsterneuerung unserer Nation nicht voran. Wir müssen selbst etwas tun. Wir müssen realistische Visionen liefern, Vorbilder sein und überall dort selbständig anpacken, wo es uns möglich ist. Ich hoffe, daß Sie mich in diese Richtung begleiten, auch wenn es in der Natur der Sache liegt, daß sich Ihr Pfad in anderer Weise durch das Dickicht des Waldes schlängelt.

Felix Menzel: Alternative Politik. Ein ganzheitlicher Ansatz. BN-Anstoß XI. Chemnitz 2016. 100 S., 8,50 Euro. HIER BESTELLEN!

Verwandte Themen

BN-Anstoß XII: Rechts!? Eine Strategiedebatte Es ist vollbracht: Soeben ist bei uns der zwölfte Band unserer Schriftenreihe BN-Anstoß eingetroffen: Unter dem Titel „Rechts!? Eine Strategiedebatte“...
Rechts!? Eine Strategiedebatte In den letzten Jahren ist die patriotische Opposition in Deutschland zu einer ernstzunehmenden politischen Kraft aufgestiegen. Doch wie geht es jetzt ...
Alternative Politik. Ein ganzheitlicher Ansatz Ende April erscheint der elfte Band unserer Schriftenreihe BN-Anstoß: Felix Menzel formuliert darin einen ganzheitlichen Ansatz für eine alternative P...

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.