Alter Blog

Studie zu Bevölkerungswachstum: Europa ergraut und Ungebildete bekommen mehr Kinder als Gebildete

Das Berlin-Institut hat heute ein neues Diskussionspapier zum Bevölkerungswachstum vorgelegt. Daraus geht hervor, in welchem Verhältnis Bildungsstand und Anzahl der Kinder stehen. Darüber hinaus steht die Frage im Mittelpunkt, welche Weltregionen altern und welche relativ jung bleiben. Die Ergebnisse der Studie »Schwieriges Wachstum. Bevölkerungsdynamik – das vergessene Thema der Entwicklungspolitik« kann sich jeder hier detailiert durchlesen.

Verwandte Themen

Der Uganda-Report (II): Überbevölkerung Die Österreicherin Maria L. Prean ist die Gründerin und Direktorin von Vision für Afrika, einer international tätigen Organisation, deren Ziel es ist,...
Der Uganda-Report (I) Die Erste Welt macht die Dritte Welt kaputt? – „Es ist wie das Paradies Gottes“, antworte ich ernsthaft auf die Frage eines Einheimischen, der wissen ...
JA-Konferenz über Europa der Völker und Regionen Während die Mainstreampresse über die AfD am liebsten und beinahe ausschließlich berichtet, wenn jemand eine unglückliche oder möglichst fehldeutbare ...

0 Kommentare zu “Studie zu Bevölkerungswachstum: Europa ergraut und Ungebildete bekommen mehr Kinder als Gebildete

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo