Alter Blog

Studie zu Bevölkerungswachstum: Europa ergraut und Ungebildete bekommen mehr Kinder als Gebildete

Das Berlin-Institut hat heute ein neues Diskussionspapier zum Bevölkerungswachstum vorgelegt. Daraus geht hervor, in welchem Verhältnis Bildungsstand und Anzahl der Kinder stehen. Darüber hinaus steht die Frage im Mittelpunkt, welche Weltregionen altern und welche relativ jung bleiben. Die Ergebnisse der Studie »Schwieriges Wachstum. Bevölkerungsdynamik – das vergessene Thema der Entwicklungspolitik« kann sich jeder hier detailiert durchlesen.

Verwandte Themen

JA-Konferenz über Europa der Völker und Regionen Während die Mainstreampresse über die AfD am liebsten und beinahe ausschließlich berichtet, wenn jemand eine unglückliche oder möglichst fehldeutbare ...
Ihr baut das falsche Europa! Und dann fällt auf einmal diese lieblos über die Tafel geworfene EU-Fahne herunter. Das Gelächter ist groß, doch von einem Zeichen mit großer Symbolkr...
Im Namen der Revolution: Die Abschaffung der Demok... Im April 2017 erschien ein schmales Bändchen des bulgarischen Politologen Ivan Krastev mit dem Titel „After Europa“ auf Englisch. Wenige Monate später...

0 Kommentare zu “Studie zu Bevölkerungswachstum: Europa ergraut und Ungebildete bekommen mehr Kinder als Gebildete

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo