Alter Blog

Ungebeten.de im Chemnitzer Stadtrat

Marco Kanne verliest eine fiktive Erklärung an die Oberbürgermeisterin, wonach ein Wandbild erfolgreich übermalt wurde. Ungebeten.de machte mit dieser Aktion auf den Wandbildskandal um BN-Autor Benjamin Jahn Zschocke aufmerksam.

Verwandte Themen

Bekommt Chemnitz noch ein Asylheim? Sollte diese Meldung der Wahrheit entsprechen, ist sie ein echter Hammer: Chemnitz soll ein zweites Asylheim bekommen. Das meldet Radio Dresden. In...
Asyl-Vortrag in Graz am 29. Mai Am Donnerstag, den 29. Mai, spreche ich um 20 Uhr bei der Grazer Burschenschaft Cheruskia über "Asylpolitik in Deutschland, Österreich und Europa". We...
Stadträte verweigern Asyl-Debatte Über das Asylheim in Chemnitz-Ebersdorf, die dortigen Ausschreitungen und Proteste haben wir schon sehr oft berichtet. Nun der nächste Eklat: Am Mittw...

Geboren 1985 in Karl-Marx-Stadt (heute: Chemnitz). Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaften, Politik und BWL in Halle. Lebt in Dresden.

0 Kommentare zu “Ungebeten.de im Chemnitzer Stadtrat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo