Alter Blog

Was in Deutschland los ist …

Die Sendung FAKT (ARD) hat gestern über kriminelle libanesisch-kurdische Großfamilien berichtet:

Beim Landeskriminalamt Berlin gibt es inzwischen ein eigenes Kommissariat, das sich mit den Straftaten der libanesisch-kurdischen Großfamilien beschäftigt. In einzelnen Familien sollen über 1.000 Mitglieder polizeilich aktenkundig sein. Die Clans werden unter anderem für den Millionenraub im Kaufhaus des Westens und den Überfall auf ein Pokerturnier im Hyatt-Hotel verantwortlich gemacht. Doch diese spektakulären Delikte sind offenbar nur die Spitze des Eisbergs.

Verwandte Themen

Im Gespräch: Götz Kubitschek über Chemnitz und Köt... Die Turbulenzen der vergangenen Wochen sind weiterhin spürbar. Nach der blutrünstigen Tat in Chemnitz, bei der ein 35-jähriger Deutscher ums Leben kam...
Nach Chemnitz: Was lernen aus dem Trauermarsch für... Am vergangenen Samstag erlebte die Demonstrationswoche in Chemnitz vorerst ihren Höhepunkt. Die Alternative für Deutschland (AfD) und Pegida riefen zu...
Appell an alle Chemnitzer Chemnitz ist meine Heimatstadt und die Ereignisse der letzten Tage zwingen mich dazu, das Wort zu ergreifen. Einerseits sehe ich mich in der Pflich...

Geboren 1985 in Karl-Marx-Stadt (heute: Chemnitz). Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaften, Politik und BWL in Halle. Lebt in Dresden.

1 Kommentar zu “Was in Deutschland los ist …

  1. Es ist schön, wenn man sich Vorträge von Felix Menzel anhören kann. Danach sollte aber jeder selber handeln, ein gutes Mittel ist die öffentliche Frage. Hier ist unser Beispiel:

    http://rundertischdgf.wordpress.com/2012/04/12/fdp-innenpolitiker-kurth-befragt/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo