jtem​plate​.ru — free extensions for joomla

Autor werden!

Wir freuen uns immer, neue Autoren begrüßen zu dürfen, und suchen ständig für unsere Ressorts Aktuelles, Gesichtet, Anstoß und Rezension kreative junge Leute, die bei uns ihre ersten Erfahrungen im Onlinejournalismus sammeln wollen. Im Idealfall bist du Baujahr 1996 bis 1980, gegenüber neuen Themen aufgeschlossen und freust dich auf die Möglichkeit, die engen Grenzen des Zeitgeistes bei uns auch einmal verlassen zu dürfen.

Falls Du Lust hast, für uns etwas zu den Themen Schule, Studium, Jugend, Kultur oder Politik zu schreiben, hinterlasse einfach eine Nachricht im Kontaktformular oder schicke eine aussagekräftige Nachricht an Diese E-​Mail-​Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Für deinen ersten Artikel solltest du maximal 800 Wörter verwenden. Näheres können wir gerne persönlich absprechen. Unsere Redakteure betreuen gerne dein Thema und geben dir hilfreiche Tipps und Tricks zum Schreiben.

Wir bieten dir:

  1. Umfangreiche Betreuung deiner Artikel durch erfahrene Redakteure
  2. Kostenlose Teilnahme an unseren Journalismus-​Seminaren
  3. Freie Themenwahl! Wir schränken deinen Ideenreichtum nicht ein.

Wir erwarten von dir:

  1. Gründliche Recherche
  2. Keine Angst vor Denkverboten
  3. Die Bereitschaft, aus unseren Verbesserungsvorschlägen zu lernen

Wenn du eine lyrische Ader hast oder an deiner ersten Kurzgeschichte arbeitest, dann bist du bei uns auch genau richtig! Ebenfalls sind wir ständig auf der Suche nach guten Fotografen.

Verwandtes

Gedrucktes

Weblog

  • BN-​VOR-​ORT. Am 15. November fand in Hannover eine Demonstration der Hooligans gegen Salafisten (HoGeSa) statt. Angemeldet waren zahlreiche Kundgebungen, von denen die meisten aufgrund des…

  • Am Samstag fand in Dresden auf dem Theaterplatz eine Veranstaltung der Initiative »Besorgte Eltern« gegen die Frühsexualisierung an Grundschulen mit rund 150200 Teilnehmern statt. Mitorganisator…

  • Im Rahmen ihrer Hetze Berichterstattung über PEGIDA schreibt »Dresden Nazifrei« über uns: »Auch die Interviews und ständigen Verweise auf die »Blaue Narzisse«, ein Onlineblatt aus dem Kreis…

Houellebecq