Alter Blog

Konstante Maifeiertag: Alles Gute…

…zum Feiertag des internationalen proletarischen Schaffens!

Die Empörung war groß, als heute pflichtgemäß am Feiertag des Heiligtumes aller WerktätigInnen und NichtwerktätigInnen das Politbüro verkündete, es sei im Rahmen des sozialistischen Aufbaus einem engagierten Team von Tüftlern gelungen in die Vergangenheit zurückzureisen: Um das aus der Geschichte Gelernte  praktisch anzuwenden.

Ihnen sei es gelungen den Holocaust aufzuhalten, und Hitler eher zum Selbstmord zu zwingen. Rudolf Hess sei nun ganz und gar ins Wasser gefallen. Erklären könne man sich lediglich nicht, wieso diese ganze historisch-morphologische Maßnahme sich nicht auf die Zertrümmerung Deutschlands im Kriege und die nachfolgende Besetzung ausgewirkt habe. »Die Archive müssten ab sofort nun völlig veränderten Inhalts sein, was sie aber nicht sind. Offenbar hat der Zweite Weltkrieg auch ohne die Nationalsozialistische Machterergreifung stattgefunden.«, kommentierte der Zeitreiseexperte G. Roßdeutscher seine bisherige Forschungsarbeit gegenüber BN.  Ungeklärt sei auch immer noch wie es dazu kommen konnte, dass Eva Braun ab jetzt mit Winston Churchill verheiratet war. Eine breite Front aufrecht demokratischer Nichtregierungsorganisationen (NGO) bezeichnet diese Aussagen als unwahr und revisionistisch, und erklärte zwischenzeitlich den volksverhetzenden Charakter seiner Aussagen überprüfen zu wollen, wenn er sich nicht öffentlich für seine infame Wortwahl entschuldige. Ohnehin gelte nomen est omen. Wie dem auch sei, jedenfalls wäre die Verharmlosung der Nazi-Terrorherrschaft in Deutschland immer noch strafbar. Es könne ja wohl auch nicht angehen, dass man jetzt glaubt, nur weil man den Holocaust historisch-morphologisch rückwirkend unterbunden hat, dazu übergehen zu können, die Existenz des Holocausts zu negieren.  Es erwarten uns spannende Wochen.

Zum Beweis der erfolgreichen Reise ins Zentrum des Bösen, also in das Jahr 1933, haben die Zeitagenten jedoch nun ein spektakuläres Foto vorgelegt:

1933_mai-nazifrei
Vexierbild: HumanistInnen kehren die Geschichte um

Wir gratulieren  den fortschrittlichen Kräften in unserer Zivilgesellschaft zu diesem späten Triumph.

(Dank geht auch an Netzwerkrecherche)


3 Kommentare zu “Konstante Maifeiertag: Alles Gute…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo