Alter Blog

Angesichts der totalen Uneinsichtigkeit des Regimes

… sollte die Welt jetzt bitte doch nicht länger zusehen. Meint Andrea Nüsse. Krieg muß geführt werden. Krieg! Krieg! Krieg! Vorzugweise durch Andere. Andrea Nüsse weiß nämlich Bescheid über massenhafte Tötungen, Genozid und ethnische Säuberungen. Natürlich ist das keine Kriegshetze, die die Nüsse da betreibt. Sondern lediglich freie Meinungsäußerung. Und da sind wir froh darüber. Wenn dann ein ganzes Land in Trümmern liegt, Dank der Zunft der Nüsses, dann waschen die Kriegshetzer ihre Hände in Unschuld. Wie immer.

Quelle: http://karleduardskanal.wordpress.com/2012/02/27/angesichts-der-totalen-uneinsichtigkeit-des-regimes/


4 Kommentare zu “Angesichts der totalen Uneinsichtigkeit des Regimes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo