Alter Blog

Die andere Seite von ACTA: »Eine Gesellschaft, die so mit ihren Künstlern umgeht, ist nichts wert!«

Angst und Bedenken gegenüber ACTA sind momentan allgegenwärtig. Doch es gibt auch eine andere Seite: die Künstler. In einem Interview mit dem Bayrischen Rundfunk zog Berufshaudegen Regener mal so richtig vom Leder: »Es wird so getan, als wenn wir Kunst machen würden als exzentrisches Hobby.« Sowas hat der Radiosprecherweichling schon lange nicht gehört. Daß auch mal jemand seine Meinung sagt. Sowas!

Das Interview gibt’s hier.

(Bild: Sven Regener / von Arne Müseler / www.arne-mueseler.de / CC)


1 Kommentar zu “Die andere Seite von ACTA: »Eine Gesellschaft, die so mit ihren Künstlern umgeht, ist nichts wert!«

  1. Einfach nur gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo