Alter Blog

Griechenland: Molotov-Cocktail auf Polizisten

Wenn verlogene Linksextremisten zukünftig auf die alte Tour kommen sollten, sie seien mit Rechtsextremisten nicht vergleichbar, weil wohl ein gewaltiger Unterschied zwischen Gewalt gegen Menschen und Gewalt gegen Sachen bestehe, möge man gerne auf den vorliegend dokumentierten Vorfall in Griechenland hinweisen:

Ein griechischer Polizist wird durch einen Molotov-Cocktail in Brand gesteckt, woraufhin gleich noch ein zweiter fliegt. Indymedia Deutschland verklärt das in der Überschrift zu

Griechischer Polizist gewinnt Oskar

So sind sie die Claqueure der Revolution. Wir haben Euch auf dem Schirm.

Verwandte Themen

Der Links-Staat garantiert die Bürgerrechte nur no... Im Gespräch mit Christian Jung geht es um sein neues Buch „Der Links-Staat“, die Vorgehensweise der Antifa sowie die staatliche Subventionierung des L...
Morddrohungen gegen PEGIDA Wien Der Hass, der aus linksextremen Kreisen Andersdenkenden entgegengebracht wird, nimmt ein immer stärkeres Ausmaß an. So sind in Zusammenhang mit PEGIDA...
Josef S.: Schuldig! Josef S. wurde heute in Wien zu einer Freiheitsstrafe von zwölf Monaten, davon acht zur Bewährung, verurteilt. Das Gericht sieht es als erwiesen an, d...

0 Kommentare zu “Griechenland: Molotov-Cocktail auf Polizisten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo