Alter Blog

Sonntagsrätsel im Advent

Frohe Weihnachten. Pünktlich zum dritten Advent haben wir für unsere Leser etwas ganz Besonderes vorbereitet. Das folgende Foto wurde geschossen und das zu sehende Objekt für außergewöhnlich befunden. Worum handelt sich es wohl hier?

Ist es ein Geschenk von Aliens?

Wer hat vergessen es abzuholen?

Kann man es kaufen?

————————————————————————————————————————————-

Strafrechtlich relevante  Hinweise bitte an Ihre lokale Polizeidienststelle. Öffentliches Rätselraten bitte hierher!

Bild029
Was bin ich?

Verwandte Themen

Barbarossa und der Zwang zur Politik Morgen jährt sich zum 77. Mal der Angriff der Wehrmacht auf die Sowjetunion. Als am 22. Juni 1941 über drei Millionen deutsche Soldaten, sowie weit...
Wenn aus Gedenken Psychoterror wird Eine linksradikale, volksfeindliche Gruppe namens „Zentrum für politische Schönheit“ hat den AfD-Politiker Björn Höcke und seine Familie monatelang ge...
Rom im Zweiten Weltkrieg Die Rolle Pius XII. im Zweiten Weltkrieg ist mindestens umstritten. Ulrich Nersinger zeigt in einer bewegenden Reportage: Der Papst hat seine Kinder g...

21 Kommentare zu “Sonntagsrätsel im Advent

  1. Die Sockelinschrift lässt sich nicht entziffern. Habe das Bild schon vergrößert, aber wird ja nur unschärfer.

  2. Ostereier schon wieder im Dezember, alles Kommerz!!!

    Was macht eigentlich Herr von Königsloew?

  3. Ich weiß wo es steht, seit wann es da steht und was es ist, doch ich behalte es vorerst für mich.

  4. Das ist die Rettungskapsel der Haunebu III.

  5. *ROFL*

  6. reconquista

    He Christoph so ’ne olle Kamelle.
    Behauptet wird, es sei eine:

    http://www.bild.de/BILD/regional/leipzig/dpa/2009/10/09/panne-bei-weihe-der-freiheitsglocke-in-leipzig.html

    dessen ungeachtet halte ich es eher für dieses:

    http://www.youtube.com/watch?v=6m6fGKOGMLw

    Masltov!

  7. Die Beteiligung ist schon recht mau. Unter Konservativen sind eben doch nicht die Kreativen und Bunten mit den hohen Emotionalquotienten…

  8. Aber Haunebu ist gut. Haha. Ist schon witzig, wenn man den Metawitz versteht.

  9. L'ancien régime

    Ein Stolper-Ei?

  10. Eine vergoldete Penis-Spitze!

  11. Der Grinch

    Auf jeden Fall ist es wunderschön.

    Was gibt´s denn zu gewinnen?

    Gibt es etwa gar nix zu gewinnen?

  12. Der Grinch

    Schön, dass es die BN nicht für nötig hält, ihren Lesern zu antworten. DANKE

    bitte! CR

  13. Ich darf mich zwar nicht beteiligen, möchte euch aber ein bißchen auf die Sprünge helfen.

    Das Ei hat was mit dem Mauerfall zu tun und steht in Leipzig. Und es stellt sich die Frage, ob nicht das »auserwählte Volk« sich hier einen kleinen, netten Scherz erlaubt hat.

    Also, ich bitte um weitere Interpretationen.

  14. Falls in der Gegend ein 5 Meter großes Huhn wohnt, tippe ich auf ein Ei.

  15. Die Russen besitzen einen Teil von Hitlers Schädel und wir sein einziges Ei.

    Als ich das Teil zum ersten Mal sah, dachte ich es wäre einer dieser Springbrunnen die große Steinkugeln auf einem dünnen Wasserfilm gleiten lassen und war überrascht wie technisch fortgeschritten der Osten schon ist und es wäre eine künstlerisch wertvolle Erinnerung an den Frosch im Brunnen, in den die Prinzessin ein goldenes Ei hineinfallen lässt. Wir kennen die Geschichte für gewöhnlich mit einer goldenen Kugel, doch im Osten Europas erzählt man sie etwas anders.

  16. Ja Hitler war ja auch Vierteljude. Klingt alles sehr, sehr logisch. Schließlich glänzt es auch »wie ein Judenei«.

  17. Endstation Landwehrkanal

    Mit etwas Phantasie könnte man bei diesem Ü-Ei auf eine Art GENDERÜBERRASCHUNG zum kommenden 8. März tippen, gewidmet den
    ostdeutschen Frauen die sich 1989 mit ihren gelebten Gleichheits- und Emanzipationerfahrungen und sozialer Fortschrittlichkeit in den Prozeß der anbrechenden multikulturellen Gesellschaft einbringen konnten.

    http://www.archiv-buergerbewegung.de/index.php?option=com_content&view=article&id=97&Itemid=2

  18. Mein Favorit ist das fünf Meter hohe Huhn, aber jetzt auflösen, bitte!

  19. Das ist die weltberühmte Leipziger Freiheitsglogge, um die die Leipziger in der ganzen Welt beneidet werden!

  20. ich weiß es: es ist das »cosmic egg«, welches auf dem cover des neuen albums von »wolfmother« drauf ist! was bekomme ich als hauptpreis?

  21. Leipzig steht mit solch abgehobenem Quatsch nicht alleine da:

    »Jochen Gerz geht es darum, in einem Dialog reale Demokratie und Öffentlichkeit herzustellen.«

    http://www1.karlsruhe.de/Aktuell/Stadtzeitung05/sz3302.htm

    Wo immer es in der alten Bundesrepublik noch einen ungenutzten, aber prominenten Flecken in den Fußgängerzonen zu besetzen gab, durften Künstler wie Gerz, symbiotisch vereint mit bestimmten Milieus der kommunalen Politik, ihre verkopften Holpersteine den Bürgerinnen und Bürgern in den Weg legen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Jochen_Gerz#Arbeiten_im_.C3.B6ffentlichen_Raum

Kommentare sind geschlossen.

Datenschutzinfo