Alter Blog

Bedauerliche Einzelfälle

Nach Bericht der BILD wurde jüngst eine 61-jährige Mitarbeitern von Fraktionschef Volker Kauder (CDU) von Ausländern zusammengeschlagen. Behauptet wird, es sei grundlos geschehen. Das kann man auch anders sehen, geschieht im engeren Sinne doch nichts grundlos.

So leid mir die Frau tut, scheint die Möglichkeit zu essentieller Veränderung in Bezug auf die Islamisierung Deutschlands nur in realen Schmerzen der bundesrepublikanischen Entscheider bzw. ihrer Bekannten zu bestehen.

Momentan wird die Gewaltkriminalität von Einwanderern in der medialen Öffentlichkeit noch weitgehend als einzelfallsbedingt dargestellt. Doch ab und zu bricht sich die Realität bahn. Schon vor einem Vierteljahr sah sich die BILD gezwungen mal einige Zahlen durchblicken zu lassen. Auch PI berichtete schon über die extrem hohe Vergewaltigungsrate in Schweden und der überaus hohe Anteil Fremdstämmiger. Angriffe auf Politiker, deren Verwandte, christliche wie jüdische Geistliche (was ja alles bereits vorkam) von muslimischer Seite müssen sich offenbar noch masiv verstärken, um die rechten Reaktionen auszulösen. Ich meine, politisch-religiöser Kampf hin oder her, aber welch perverses Schwein attackiert eine 60-Jährige?

PS: Jetzt wo Geert Wilders der Prozess gemacht wird, sollte man auch mal betonen, dass er Recht hat. Anlässlich seines angekündigten Besuchs in London, veröffentlichte Al Jazeera einen Bericht über die Proteste gegen ihn. Schaut Euch die Plakate an! Die Satire könnte nicht größer sein.


2 Kommentare zu “Bedauerliche Einzelfälle

Kommentare sind geschlossen.

Datenschutzinfo