Alter Blog

Fresse! Ihr nervt!

Pofalla_werbung2Vor einer Woche habe ich mich noch beschwert, daß man nichts vom Wahlkampf spürt. Gut, inhaltlich man merkt immer noch nichts davon – dafür wird man optisch penetriert. Während sich die SPD-Spitzen noch intern Gedanken über den zukünftigen Grad der Schröpfung ihrer Bürger machen, exerzieren einige CDU-Politiker die Rückkehr der Wehrpflicht durch, um den Fachkräftemangel bei der Bundeswehr zu beheben.

Aber sachliche Kontroverse? Oder wenigstens verbale Ausfälle gegen den politischen Gegner? Fehlanzeige. Selbst die PD(S)ED-Nachfolgepartei setzt hinter die Revolution ein Fragezeichen. Und beim Aufrufen der zum Plakat gehörigen Internetseite meldet der Browser: »Fehler: Umleitungsfehler – Die aufgerufene Website leitet die Anfrage so um, dass sie nie beendet werden kann.«

Sowieso die Linken: Heute morgen fand ich im Briefkasten Wahlwerbezettel einer rothaarigen Roten. Vertane Liebesmühe. Niemand, der auf einem Verbindungshaus wohnt, wählt dunkelrote Seilschaften. Da könnte die Alternative für Deutschland (AfD) auch gleich ihre Plakate von der Antifa aufhängen lassen. Es hätte den gleichen Effekt – es würde auch sofort in der Mülltonne landen.

Aber immerhin steigert es morgens den Blutdruck. Auf dem Weg ins Zentrum sieht man nun auch in Dresden an jedem Laternenmast einen Politiker hängen. Oder genau gesagt leider nur ein Wahlplakat von ihm mit den immer gleichen, nichtssagenden Slogans. Es geht mir jetzt schon auf die Nerven, ich kann die Fressen jetzt schon nicht mehr sehen. Zum Glück nur noch 33 Tage bis zur Bundestagswahl …

Hier geht es zu unserem Aufkleber »Fresse«!

Verwandte Themen

JA-Konferenz über Europa der Völker und Regionen Während die Mainstreampresse über die AfD am liebsten und beinahe ausschließlich berichtet, wenn jemand eine unglückliche oder möglichst fehldeutbare ...
Werner Patzelt: »Rechte Regierung« in ... Einer aktuellen Insa-Umfrage zufolge könnte die AfD in Sachsen aktuell mit 24 Prozent rechnen. Gegenüber dem Ergebnis zur Landtagswahl 2014 (9,7 %) wä...
Nazianalsozialismus: Kurz und beschissen Was war das doch für eine Aufregung. Wie immer, wenn ein Vertreter der AfD eine Äußerung zur Zeit des Nationalsozialismus tätigt, dreht die Presse am ...

1 Kommentar zu “Fresse! Ihr nervt!

  1. Arminius Arndt

    »Jede Propaganda hat volkstümlich zu sein und ihr geistiges Niveau einzustellen nach der Aufnahmefähigkeit des Beschränktesten unter denen, an die sie sich zu richten gedenkt. Damit wird ihre rein geistige Höhe um so tiefer zustellen sein, je größer die zu erfassende Masse der Menschensein soll.« (Adolf Hitler in »Mein Kampf«)

    Na, wenn wir davon mal ausgehen (und in Wahlkampfsachen war der Mann bekanntermaßen ja Profi), dann halten uns die heutigen Politiker allesamt für sehr, sehr unterbelichtet, bzw. nehmen sie schon absolute Volltrottel als tiefsten Punkt des zu erreichenden Wahlvolkes an, angesichts des Niveaus ihrer Wahlwerbung (früher auch als »Propaganda« bezeichnet). Oder machen sie sich etwas selber zum Maßstab, zum »Empfängerhorizont«?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinfo