Alter Blog

Klimawandel

Ich komme gerade aus dem Baumarkt. Die Schaufeln und die Schneeschippen sind alle, weswegen ich mir einen Spaten gekauft habe. Das Klima wandelt sich heutzutage so schnell, dass es im Winter nämlich wieder kalt ist. Spaten – das klingt irgendwie gärtnerkonsvervativ. Ich bin aber fest entschlossen mein Auto morgen nach der Arbeit mit nach Hause zu nehmen. Das war nämlich heute nicht möglich, weil das ganze Viertel (in der äußeren Innenstadt Leipzigs) nicht wirklich geräumt wurde. Es gibt sogar etliche Autos, die durch die »Räum«arbeiten nun bis zu den Fenstern in teilweise braunem Schnee stehen. Mein Auto hingegen sitzt einfach nur fest. Der Untergrund ist eisig und die Räder drehen durch. Eigentlich bräuchte ich Schneeketten. Verdammt noch eins. Hätte ich die blöde Kiste doch daheim stehen lassen. Eigentlich darf man auch mitten auf der Straße an manchen Stellen nicht einmal halten, weil man ansonsten unter Umständen nicht mehr vom Fleck kommt. Es ist unglaublich. Ich meine, wir sind doch hier wenigstens prinzipiell noch in Deutschland.

Einige munkeln, dass die Unterlassung der Räumarbeiten auf ein geheimes Ökokomplott der Grünen zurückgeht, die dadurch erreichen wollen, dass die Leute wenigstens temporär nicht mehr Auto fahren. Andere wiederum mutmaßen, dass die Gemeinden pleite seien, daher keine zusätzlichen Räumdienste engagieren, während sie den früher normalen Bestand an Räumfahrzeugen und entsprechendes Personal in den letzten beiden Dekaden längst weg«rationalisiert« hätten. Eine dritte Gruppe, neoliberale Kreise aus der Werkzeugindustrie, wird verdächtigt über Lobbyisten die vollständige Räumung zu verhindern, um den Absatz an Schaufeln und Schneeschippen zu steigern, dies schaffe ja auch Arbeitsplätze. Zumindest hier in Sachsen gerät aber zunehmend auch die sächsische NPD ins Visier der Stammtische. Es heisst, diese verhindere durch ihren großen Einfluß bei den Facharbeitern sächsischer Räumdienste eine vollständige Räumung, um es für »Südländer« so richtig unangenehm in Deutschland zu machen.

Was es auch sei? Im Baumarkt gibts jedenfalls keine Schaufeln mehr.

Verwandte Themen

Claudia Roth, die Grünen und das Asylrecht Untersucht man das Phänomen Bündnis 90/Die Grünen auf Inhalte abseits vom plumpen „Wir-sind-gegen-rechts-weil-halt-einfach-so-yolo“, ist man vor nicht...
Wissenswertes für alle Klima-Apokalyptiker Vor einiger Zeit machten Raumfahrt-Biologen bei ihren Experimenten, Pflanzen in Atmosphären künstlicher Zusammensetzung zu entwickeln, eine bemerkensw...
Frankfurt ist der Spatzen Tod Für Klimaexperten war die Sommerhitze 2003 die größte je da gewesene Naturkatastrophe. Mitteleuropa verzeichnete damals etwa 70.000 vorzeitige Todesfä...

Datenschutzinfo